Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Herbert Haderer – Schuster aus Leidenschaft

Herbert Haderer – Schuster aus Leidenschaft

In unserer schnelllebigen Zeit verlieren wir manchmal den Bezug zu Dingen. Gerade die Mode ist zum Wegwerfartikel geworden und mit ihr auch die Schuhe. Dabei gibt es sie noch, Schuhe die ein viertel Jahrhundert und länger halten, hergestellt von Schuster Herbert Haderer nach alter Tradition.

In der Werkstätte in Großgmain fertigt Herbert Haderer in dritter Generation und das spürt man schon beim Betreten der Werkstatt. Es ist fast so als wäre die Zeit stehen geblieben seit sein Großvater um 1900 begonnen hat hier Schuhe zu produzieren. Durch die mittlerweile fast schon trüben Kastenfenster suchen sich die Sonnenstrahlen ihren Weg ins Innere der Werkstatt und beleuchten die hunderten Leisten und die dutzenden Leder, die in den Regalen lagern. Während er die Nähmaschine bedient, die ebenfalls aussieht, als gehöre sie in ein Museum, erklärt Herbert Haderer wie seine Schuhe entstehen: „Zuerst wird der Fuß vermessen und dabei wird natürlich auch auf alle Individualitäten geachtet, schließlich sind bei den meisten Menschen nicht einmal der linke und der rechte Fuß ident, also kann man sich schnell ausmalen wie unterschiedlich erst die Füße von verschiedenen Menschen sind. Anschließend wird aus Holz ein Leisten gefertigt. Das ist quasi ein Abbild des Fußes, auf dem dann der Schuh gefertigt wird.“ Klingt eigentlich ganz einfach, doch Herbert Haderer arbeitet etwa 30 Stunden an einem Paar Maßschuhe, bis sein Besitzer nach einer Wartezeit von etwa 3-4 Monaten endlich reinschlüpfen kann. Begonnen wir mit der Sohle. Die wird nass verarbeitet und muss dann einige Tage trocknen. In der Zwischenzeit wird das Oberleder, also das was oberhalb der Sohle ist, gefertigt. Zu guter Letzt werden Oberleder und Sohle miteinander verbunden und zwar nicht nur genäht, sondern, wenn gewünscht, sogar mit Holzstiften verbunden. Schlussendlich werden die fertigen Schuhe noch schöne geputzt und dann kommt der Moment: Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn man das erste Mal in seine Maßschuhe schlüpft, denn diese Schuhe umschließen den Fuß wie ein zweite Haut. Auf alle Unregelmäßigkeiten des Fußes, sei es in der Form oder bei Senk- oder Spreizfüßen wird eingegangen. Doch nicht nur die perfekte Passform machen Maßschuhe so einzigartig, auch die Möglichkeit sich vom Leder, der Form, der Schnürung bis hin zur Sohle alles aussuchen zu können. Zu den berühmtesten Trägern von Haderer Schuhe zählen Toni Sailer und auch Arnold Schwarzenegger ist ein großer Fan. Er lässt sich seit den 80er-Jahren hier seine Schuhe machen.  

Maßschuhe Herbert Haderer
Geschäft: Pfeifergasse 3, 5020 Salzburg, nur Mittwoch geöffnet
Werkstatt: Großgmain 60, 5084 Großgmain, Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 bis 17:00 Uhr
Tel.: +43 6247/8250

Fotocredit: Andreas Kolarik, www.kolarik-fotografie.at

 

Voriger Beitrag

Geheimnisvoller Mönchsberg … »

Nächster Beitrag

Domquartier für Kinder … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen