Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Feiner Weihnachtsmarkt auf dem Winterstellgut

Feiner Weihnachtsmarkt auf dem Winterstellgut

Die Bischofsmütze ragt majestätisch in den Himmel. Zu ihren Füssen findet jedes Jahr der Adventmarkt auf dem Winterstellgut statt. Regionales Kunsthandwerk, traditionelle Volksmusik und Spezialitäten aus dem Lammertal locken jährlich zahrleiche Besucher nach Annaberg.

Tiefblauer Himmel, imposante Berge, glitzernde Schneefelder und Tannenbäume mit Zuckerguss: Schon die Fahrt zum Winterstellgut in Annaberg ist am ersten Adventsonntag atemberaubend schön. Kurz vor dem Gut ist der Parkplatz. Da wartet schon Kutscher „Bascht“ mit seinen Rössern auf die Gäste. Eingehüllt in warme Decken geht die Kutschenfahrt durch ein Wäldchen zum Winterstellgut. Leise erklingen die adventlichen Weisen der Saalfeldner Jagdhornbläser.

Gedrechselt, gehäkelt und gefilzt
Maskenschnitzer, Töpfer und Drechsler zeigen ihre Kunst. Gestricktes und gehäkeltes, gewalktes und gefilztes gibt es vom Salzburger Wollkistl. Markus Lanner aus Abtenau zeigt was er aus Holz alles drechseln kann. Brigitte Kaiser und Irmgard Kötzinger haben Töpfereien aus dem Bayrischen und Rupert Stummer aus Lungötz hat Spielzeug und Dekoratives mitgebracht. Die klammen Finger wärmen die Gäste an Feuerkörben, mit Maroni, Punsch und Glühwein. Kasnocken werden von den Köchen des Winterstellgutes in einer großen Pfanne zubereitet. Sie duften schon von Weitem.

Schneeballschlacht und Brot backen
Während die Kinder auf den Nikolaus und Krampus warten, kneten und backen sie ihr eigenes Brot, rutschen auf dem Schneehügel und machen eine Schneeballschlacht. Ein Märchenerzähler und adventliche Weisen von den Jagdhorn- und Alphornbläsern aus Saalfelden umrahmen den Adventmarkt. Schnell wird es dunkel. Eine Lichterkette auf dem großen Fichtenbaum, Fackeln und Feuerkörbe erhellen die Nacht. Und dann – endlich – kommt der Nikolaus mit den Krampussen.

Viele Einheimische und Gäste stimmen sich jedes Jahr auf diesem idyllischen Adventmarkt auf Weihnachten ein. Weitere Infos: www.winterstellgut.at.

Voriger Beitrag

Bergfestival Saalbach Hinterglem … »

Nächster Beitrag

Warten auf das Christkind am Sal … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von SCHIFFBAENKER HEINZ IN DER BRANDTN9 4822 bad goisern

    GRIASENG:

    ANFRAGE:WEGEN ADVENDTMARKT:??? WANN UND WO:

    DANKE SCHIFFBAENKER:

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen