Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Stadt Salzburg

Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Stadt Salzburg

Was wäre die Adventzeit ohne Weihnachtsmarktbesuch? Zumindest einmal gebrannte Mandeln und ein Glühwein sind ein für mich ein Muss. Auf meiner Vorweihnachtstour durch die Stadt Salzburg habe ich Altbekanntes besucht aber auch Neues entdeckt.

Salzburger Christkindlmarkt

Ich beginne meinen Adventspaziergang ganz klassisch am berühmten Christkindlmarkt am Residenz- bzw. Domplatz. Nicht nur wir Salzburger wissen, dass dieser Weihnachtsmarkt zu den wohl schönsten und idyllischsten der ganzen Welt gehört. Aber es können noch so viele Besucher unterwegs sein, in aller Ruhe an den Ständen entlang zu bummeln, weckt einfach ein wunderbar, weihnachtliches Gefühl. Wenn dann auch noch die Christbaumverkäufer ihren kleinen Winterwald aus Tannen und Fichten errichten, werden erst so richtig die Kindheitserinnerungen wach. Schließlich haben schon meine Eltern hier oft und gerne unseren Weihnachtsbaum erstanden.

© Salzburger Christkindlmarkt

 

Sternadvent

Frisch gestärkt mit den üblichen gebrannten Mandeln, mache ich mich auf den Weg Richtung Sternadvent beim Sternbräu. In der Getreidegasse ist wie immer sehr viel los, doch sobald man in den Sterngarten abbiegt, öffnet sich eine andere Welt. Klar, auch hier sind viele Menschen unterwegs und doch wirkt dieser Markt mit seinen liebevoll dekorierten Ständen, dem Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und Krippen(zubehör), idyllisch.
Übrigens: ab dem 25. Dezember wird der Weihnachtsmarkt kurzerhand zum Wintermarkt umbenannt und hat dann bis 6. Jänner weiterhin täglich geöffnet.

© Sternadvent

Adventmarkt beim Franziskischlössl

Von hier aus mache ich mich auf Richtung Kapuzinerberg. Der steile Aufstieg von der Linzergasse aus lohnt sich immer. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Dächer und Kirchtürme der Altstadt und den gegenüberliegenden Mönchsberg mit der Festung. Jetzt in der Vorweihnachtszeit folge ich dem idyllisch winterlichen Weg über den Berg, um auf der anderen Seite einen wahren Geheimtipp zu entdecken – den Adventmarkt beim Franziskischlössl. Unter dem Motto „Eingekochtes, Eingelegtes, Reduziertes, Gebackenes, Durchgedrehtes“, steht hier die Kulinarik im Mittelpunkt. Aber nicht irgendeine Kulinarik – es wird vor allem Wert auf bäuerliche, regionale Produkte gelegt. Und hier heroben gibt es, laut eigenen Angaben, die beste Weihnachtsbosna der Stadt. Wer es lieber süß mag, dem seien die hausgemachten Waffeln ans Herz gelegt.

© Franziskischlössl

Was ich Ihnen noch ans Herz legen kann…

Festungsadvent

Direkt gegenüber am Mönchsberg, genauer gesagt im Innenhof der Festung, findet sich der höchstgelegene Adventmarkt der Stadt. Schon alleine der Anstieg entlang der Festungsgasse, beleuchtet von über 100 traditionellen Herrnhuter Sternen, rechtfertigt den Besuch. Der Ausblick auf die winterliche Altstadt ohnehin. Die Stände selber bieten eine kleine, feine Auswahl an Salzburger Schmankerl, heimischem Kunsthandwerk und jede Menge Geschenkideen.
Und übrigens: laut meiner Tochter gibt es hier oben den besten Kinderpunsch.

© Burgen & Schlösser – Anstieg zu Festung

Weihnachtswunderwelt St. Peter

Apropos Punsch und heiße Getränke  – da hätte ich noch einen Geheimtipp für Sie. Fast ein wenig versteckt im Innenhof von St. Peter befindet sich die gleichnamige kleine Weihnachtswunderwelt. Statt der üblichen Stände mit Geschenkideen, gibt es hier einen traditionellen Punschstand. Ob Kinderpunsch, Glühwein, Glühmost oder Orangenpunsch (mein persönlicher Favorit), da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Und auch hier kann man noch bis inklusive 6.1. die Weihnachtsidylle genießen.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen eine idyllische, stressfreie und harmonische Zeit und viel Spaß auf der Entdeckungsreise durch den Salzburger Advent.

Voriger Beitrag

Advent im Lungau … »

Nächster Beitrag

Wintercamping am Grubhof … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen