Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Bio-Käse selber machen am Fürstenhof

Bio-Käse selber machen am Fürstenhof

Genau auf halbem Weg zwischen den Tennengauer Gemeinden Kuchl und Golling befindet sich der Fürstenhof. Einst verkehrten auf der kleinen Straße vor dem Hof tatsächlich Fürsten, heute kann man am rein vegetarischen Bio-Hof leckeren Kuhmilch-Käse kaufen – und selber machen.

Bekannt ist Niki Rettenbacher, Hofbesitzer vom Fürstenhof, für seinen hervorragenden Käse, der tagtäglich in der hauseigenen Käserei bzw. im Sommer auf der Alm mit viel Sorgfalt hergestellt wird. Vor sieben Jahren hat er sich dann entschlossen, den Hof auf einen vegetarischen Betrieb umzustellen –  mit allem was dazu gehört.
Sein Fleckvieh hat er durch Jersey-Rinder ausgetauscht, einer Rasse, die von der Queen of England wegen ihrer ausgezeichneten Milch in den Adelsstand aufgenommen wurde.

Weil die Milch dieser Kühe einen höheren Fettanteil hat als jene von anderen Rassen, eignet sie sich bestens zum Käsemachen. „Der Käse wird cremiger, aber nicht fetter“, erklärt Käse-Kennerin Ina, ursprünglich aus Deutschland, jetzt Kreativ-Käserin am Fürstenhof. Und sie ist es auch, die den Gästen das Käsen in regelmäßig stattfindenden Kursen beibringt.

Für jeden Käse gibt’s einen Käufer

Auch Ina sind schon einige Käseversuche daneben gegangen. „Das macht aber nichts“, ermutigt sie ihre Schüler im Almsommer-Käser-Workshop, denn: „Für jeden Käse gibt es einen Käufer“. Egal ob salzig, süß, weich oder hart – Geschmäcker sind verschieden. Und am Fürstenhof ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wie ein Bio-Frischkäse nun gemacht wird, kann man in den Käsekursen vom Fürstenhof lernen. Wer schon einmal zuhause ausprobieren möchte, ob er das Zeug zum Käser hat, kann sich am folgenden Rezept versuchen.

Rezept: Bio-Frischkäse selber machen

Zutaten:

  • 3 Liter Rohmilch für 3x 250g Frischkäse
  • ein Stamperl Buttermilch
  • 35 Tropfen Lab (vegetarisch): erhältlich beim Fürstenhof oder in der Apotheke
  • 3 Käseförmchen: erhältlich beim Fürstenhof
  • 1 TL Salz pro Laib Käse
  • optional: getrocknete Kräuter zum Verfeinern

Zubereitung:

  1. Milch im Top auf ca. 40° C erwärmen.
  2. Ein Stamperl Bio-Buttermilch hinzufügen, damit die Milch zum Säuern beginnt.
  3. 35 Tropfen vom Lab in die Milchmischung geben und einrühren.
  4. 30 – 40 Minuten warten, damit die Milch stockt.
  5. Messertest: mit einem Messer in die bereits hart gewordene Milch schneiden. Bleibt der Schnitt sichtbar, kann in die Milch ein schachbrettartige Muster geschnitten werden, die kleinen Teile werden „Bruch“ genannt.
  6. Ca. 10 Minuten sorgfältig rühren, damit gleichmäßige Teile entstehen und der Bruch nicht zusammenklebt.
  7. Den Bruch in kleine Käseformen abschöpfen, die Molke abtropfen lassen.
  8. Die Laibe zwei bis drei Mal in der Form wenden und anschließend den restlichen Tag bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  9. Am nächsten Morgen die Käselaibe in jeweils 1 TL Salz (und wenn gewollt getrockneten Kräutern) einreiben – 4 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
  10. Der Käse kann nun genossen oder in Öl und Rosmarin, Chili, … eingelegt werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Voriger Beitrag

Mattsee - ein Sommertag am See … »

Nächster Beitrag

Badeparadies Zeller See … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Barbara

    Tolle Beitrag über die Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl. Weitere Info`s und Bilder gibt es auch hier: http://magazin.tennengau.com/kaese-selber-machen-fuerstenhof

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen