Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Winterfahrtraining im SalzburgerLand

Winterfahrtraining im SalzburgerLand

Wenn die Nächte im SalzburgerLand kälter werden und sich in den Tälern die Minusgrade eingenistet haben, dann sperren die Winterfahrpisten auf und laden ein, mit dem Auto über das Eis zu driften.

Fahren auf Eis, das ist eine Mischung aus Abenteuer und automobiler Weiterbildung. Auf dem rutschigen Untergrund werden nämlich absolut keine Fehler verziehen. Eine kurze Unachtsamkeit, und das Auto landet im Schnee. Dies ist auf den abgesperrten Strecken aber kein allzu großes Problem. Oberstes Ziel sollte es dennoch sein, bei winterlichen Bedingungen möglichst sicher und vor allem unfallfrei zu fahren. Heiße Drifts und coole Bremsmanöver sorgen trotzdem für die optimale Mischung aus Fahrspaß und Adrenalin im Blut. Ein Fahrtrainer zeigt den Anfängern wie es richtig geht, plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Tipps und Tricks, wenn der Drift mal nicht wirklich funktioniert.

opel-hinten

Auf Eis ist Fahrgefühl angebracht.

Fahrspaß am Lungauring

Besonders der Lungau ist während der Wintermonate prädestiniert für Eispisten. Schon ab November können hier die ersten Drifts auf Eis gefahren werden. Ab Jänner ist dann im Süden des SalzburgerLandes fast jedes Wochenende eine andere Eissportveranstaltung mit dem Auto. Auch bekannte Namen aus der Motorsportszene geben sich dann die Klinke bzw. die Fahrertür in die Hand.

Eigenes Auto oder Rennbolide?

Ob am Steuer des eigenen Autos oder in Leihautos wie Mitsubishi Lancer Evo, Subaru Impreza oder Audi RS: Auf den vereisten Parcours lernen die Fahrer, wie man das Heck seines Autos mit dosierten Gasstößen um das „verschneite Eck“ bringt und den Boliden „richtig anstellt“.

porsche-gruppe-strecke

Die Fahrprofis geben ihre Tricks an die Schüler weiter.

Aus viel Wasser wird viel Eis

Auf den Strecken wird nichts dem Zufall überlassen. Während den kalten Winternächten präparieren die Profis die Eisbahn. Was sie dafür brauchen? Erst einmal jede Menge Wasser. Dieses wird über einen Spritzwagen auf die vorhandene Strecke verteilt, gefriert und garantiert somit Spaß und Action am Eis.

Eines ist auf den Eispisten im SalzburgerLand trotz der tiefen Temperaturen sicher: Bei den heißen Drifts in den rutschigen Kurven kommt jeder ins Schwitzen.

Informationen zu den Strecken und Anbietern im SalzburgerLand:


Fotos: © winterfahrtraining.at

Merken

Voriger Beitrag

Freeriden am Gaisberg … »

Nächster Beitrag

Snowkiten im SalzburgerLand … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen