Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Unterwegs in Salzburgs Stadtwälder

Unterwegs in Salzburgs Stadtwälder

In der Woche des Waldes (11. bis 14. Juni 2019) gibt es spannende und interessante Spaziergänge durch die Naherholungsgebiete der Stadt Salzburg. Der Stadtwaldexperte höchstpersönlich gibt – für Groß und Klein – Einblicke in die Wirkungsweise des Waldes, Aufgaben der Waldpflege und erzählt launige Anekdoten und Geheimnisse der Mozartstadt.

Die Eichen auf der Wiese hinter Josef Brawisch stehen da wie zwei kunstfertige Skulpturen, deren kahle Äste in den Himmel ragen. Die beiden Bäume sind schon seit vielen Jahren tot. Wie wir erfahren, sind sie einem Sturm zum Opfer gefallen. Trotzdem dürfen sie weiter hier auf dem Mönchsberg stehen bleiben und zwar als „Objekt des Staunens“ für die Spaziergänger, zum Klettern für die Kinder und für die vielen Insekten als Lebensraum. „Das Hauptziel der Waldpflege ist die Erhaltung des Waldes“, erklärt der Stadtwaldexperte. „Bei uns dürfen die Bäume auch alt werden und sterben“.  So steht es im Waldpflegeprogramm der Stadt festgeschrieben. Nicht der Gewinn steht im Vordergrund, sondern die Sicherheit, der Erhalt der Naherholungsgebiete sowie das Erscheinungsbild der UNESCO-Welterbestadt Salzburg.

Der Stadtförster erzählt

Der gelernte Förster Brawisch ist seit 28 Jahren im Dienst der Stadt. Als Stadtwaldexperte ist er derjenige, der sorgsam und mit viel Fingerspitzengefühl entscheidet, welcher Baum wo gefällt wird oder eben nicht. Kein Wunder also, dass Brawisch zu jedem Baum, zu jedem Ort in „seinen“ Wäldern mindestens eine Geschichte zu erzählen weiß. Sei es am Mönchsberg, der mit seinem Konglomeratgestein Edellaubbäumen wie Eichen, Erlen, Linden oder Ulmen andere Bedingungen liefert, als das moorige Königswäldchen am Leopoldskroner Weiher oder die Auwälder entlang der Salzach.

Woche die Waldes

Auch heuer wieder können Erwachsene und Kinder von 10. bis 14. Juni 2019 in der Woche des Waldes mit Josef Brawisch die Stadtwälder am Mönchsberg, Kapuzinerberg, am Leopoldskroner Weiher oder in der Josefiau erkunden. Und dabei viel über einzelne Bäume, den Standort, die Wälder und ihre Bedürfnisse erfahren. Aber auch Diskussionen, Fragen und Kulturgeschichte kommen bei den Stadtwaldführungen mit Josef Brawisch nicht zu kurz. Altersgerecht und mit einem enormen Wissensschatz führt der Stadtwaldexperte in 1,5 bis zweistündigen Touren durch die grünen Schätze der Stadt. Allesamt Spaziergänge, angereichert mit viel Spaß und Wissen, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte! 

Die Stadtwaldführungen mit dem Stadtwaldexperten Josef Brawisch finden in der Woche des Waldes von 11. bis 14. Juni 2019 an folgenden Terminen statt:

  • Dienstag, 11. Juni: Mönchsberg
    Treffpunkt: Richterhöhe
  • Mittwoch, 12. Juni: Bürglstein
    Treffpunkt: Aufgang Bürglsteinstraße
  • Donnerstag, 13. Juni: Josefiau
    Treffpunkt: Eingang Volksschule Josefiau
  • Freitag, 14. Juni: Kapuzinerberg
    Treffpunkt: Kapuzinerkloster Pforte

Beginn ist jeweils um 17:00 Uhr
Auskünfte: Tel. 8072- 2836 oder 2837

Fotos © Julia Heuberger-Denkstein

Voriger Beitrag

Nostalgischer Tagesausflug ins S … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen