Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Übernachten auf fast 3000 Meter

Übernachten auf fast 3000 Meter

In der Früh Aufstehen und gleich auf die Piste. Was gibt es Schöneres? Das ist auch am Kitzsteinhorn möglich. Das wissen nicht viele, aber das große Gebäude etwas oberhalb vom Alpincenter wartet mit gemütlichen Zimmern, Vollpension und jede Menge Freizeiteinrichtungen auf.

Hermann Maier, Michael Walchhofer, Marlies Schild und viele andere prominente Sportler waren schon Gäste im Bundessport- und Freizeitzentrum am Kitzsteinhorn. Sie alle nutzten die perfekten Trainingsmöglichkeiten am Gletscher und die Übernachtung gleich nebenan für ihr Schneetraining. Dabei geht es schon früh in der Saison los, bereits ab Ende Oktober garantiert das Kitzsteinhorn genug Schnee und eine gute Auswahl an Pisten für die ersten Schwünge im Schnee.

82 Betten, Vollpension, eine voll ausgestattete Kraftkammer, ein Cardioraum und dazu eine große Turnhalle mit Sauna, das sind die Eckdaten des Bundesport- und Freizeitzentrums am Kitzsteinhorn. „Die meiste Gäste kommen aus dem Skinachwuchs“, erklärt der Leiter Stefan Höller. Speziell der Salzburger Landesskiverband hat am Gletscher einer seiner Haupttrainingsstätten eingerichtet. Doch es sind bei dem Hausherren auch Hobbysportler und Freizeitskifahrer jederzeit willkommen. „Wenn Plätze frei sind darf jeder bei uns übernachten“, erklärt er weiter.  Das Zentrum wurde 1968 eröffnet und ist das höchstgelegene Bundessportzentrum in Österreich. Das macht es auch für viele Leistungssportler interessant, da man auf über 2500 Meter perfekte Bedingungen für ein Höhentraining vorfindet.

Auch die Anreise zum im Bundessport- und Freizeitzentrum ist etwas Besonderes. Denn durch die alpine Lage kann man natürlich nicht mit dem Auto direkt vor die Haustür fahren. Die Gondel der Kitzsteinhorn-Bergbahnen bringt die Gäste aber fast direkt zum Haus.

Bundessport- und Freizeitzentrum Kitzsteinhorn
Postfach 44, A-5710 Kaprun,
Leiter: Stefan Höller
+43/6547/8510-13
www.kitzsteinhorn.bsfz.at

Alle Fotos © BSFZ Kitzsteinhorn

 

Voriger Beitrag

Haus Hirt und Hotel Miramonte in … »

Nächster Beitrag

Fuschl als erster alpiner Wellne … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen