Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Splish-Splash Badespaß im Wechsel mit Relaxzonen

Splish-Splash Badespaß im Wechsel mit Relaxzonen

Die Wolkenlandschaft über den Berggipfeln sieht imposant aus, lässt aber die Aussicht auf ungetrübte Badefreuden schwinden. Last Exit, um den Badetag zu retten: Ein Thermenbesuch.  Viel haben wir vom Aqua Salza schon gehört, jetzt wird es Zeit, die Wellnessoase mal zu testen.

Familienfreundlich hieß es und mit Möglichkeit draußen und drinnen zu schwimmen.  Also auf Richtung Golling. Der Parkplatz ist groß genug, um auch bei Vollauslastung noch vor dem Bad parken zu können.

Die Idee, hier den Sonntag zu verbringen, haben auch andere. Schneller als erwartet stehen  wir dennoch vor der Badelandschaft. Perfektes Warmwasser zum Plantschen und Schwimmen.  Gleich beim ersten Rundumblick wird klar: Dieses Bad spielt alle Stücke.  25 Meter Bahnen zum Trainieren, Massagebecken zum Relaxen, einen Wasserfall und das heiß ersehnte Außenbecken – schließlich hat sich kurz die Sonne gezeigt.

Spiel und Spaß auch Outdoor

Für die Kleinen locken eigene Spielbereiche und eine Wasserrutsche – auch für  Größere – und mich.  Es macht Spaß und  die Liegen auf der Wiese laden zum kurzen Sonnebad, bevor wir die  Wellnesswelt weiter erkunden.

Die Saunaaufgüsse sind im Aqua Salza legendär.  GF Erik Kerwer „ich bin der Oberbademeister“ erklärt das Angebot von Honig-Einreibung im Dampfbad über Birkenblätteraromengewachle in der Erdsauna bis zu  Meerwasseraufguss oder Fire and Ice in der Bergsauna mit Eiswürfel auf den Füßen und Eiszuckerl.

Das Aquasound Solebecken ist dann die Erfahrung der anderen Art. Schwerelos schwebt man im warmen, salzhaltigen Wasser und wird mit Unterwassermusik berieselt. Sehr meditativ.

Darüber hinaus kann man zusätzlich das volle Wellness-SPA Paket buchen. Von Massagen über Wellnessbäder bis zu Kosmetikbehandlungen und Ayurveda.

Vom Aquasound noch ganz in anderen Sphären muss man sich erst wieder an den Badealltag gewöhnen. Der beste Weg zum Übergang führt über das hauseigene Restaurant.  Vitalküche nennt Erik Kerwer seine Badegastronomie und das ist noch untertrieben. Hier wird tatsächlich frisch gekocht. Mit heimischen Schmankerln wie der Bluntaubachforelle und frischen Kräutern. Vom Snack bis zum Menü.  Wir wollen gar nicht mehr weg.

Aqua Salza
Wellness & Bad Golling GmbH
Möslstraße 199
A – 5440 Golling
+43 6244 20040-0
www.aqua-salza.at

 

Perfekte Kulisse für glückliche Bräute

Voriger Beitrag

Romantisch heiraten am Mattsee … »

Nächster Beitrag

Der Almsommer - Tischler aus dem … »

Tischlermeister Peter Unterkofler © LPB/Neumayr

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen