Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Silvester in Salzburg

Silvester in Salzburg

Silvester in Salzburg ist in jedem Fall ein Erlebnis. Denn das garantiert: Party nonstop.
Vorschlafen: Fehlanzeige. Denn schon um 16 Uhr beginnt am Silvestertag das traditionelle Neujahrsschießen von den Stadtbergen.  Wer live dabei sein will, steht bei Mönchsberg 34 richtig.  Danach bleibt es selten ruhig, da immer irgendwo kleinere Raketen abgeschossen werden. Schweizerkracher sind zwar verboten, werden dennoch überall verkauft und gezündet.

Kinovorstellungen, Konzerte oder Theateraufführungen sollte man rechtzeitig buchen, denn der Andrang ist groß. Eines der Highlights ist das Silvesterkonzert um 19.00 in der Felsenreitschule. Wer lieber mit dem Landestheaterballett in das neue Jahr tanzen möchte kommt bei Balacoba in Stimmung.  

Mundartrock am  Residenzplatz
Wer mehr Action bevorzugt, feiert auf der Straße. Der Residenzplatz wird zur Altstadtsilvester Partyzone.  Hier bekommt man vom Silvesterkracher bis zur Partymütze auch last minute noch alles, was man für eine ausgelassene Silvesternacht braucht.

Beim Tanzkurs am Silvester-Nachmittag mit den Dancing Stars Florian Gschaider und Manuela Stöckl können Tanzbegeisterte  noch ihren Walzerschritt perfektionieren. Mit der Live-Musik von Attwenger und den Salzburger Nockerln erreicht die Stimmung bei den Silvesterbesuchern ihren Höhepunkt. Mit knallenden Sektkorken, einem riesigen Walzer-Tanz, den Klängen des Donauwalzers, einer in bunte Lichter des Feuerwerks getauchte Altstadt wird es ein fulminanter Start ins neue Jahr 2019! Vor allem entlang der Salzach und auf der Staatsbrücke betätigen sich viele als Hobbyfeuerwerker.  Danach wird  in den Lokalen der Altstadt weitergefeiert..

Die besten Plätze sind dabei:  Monkeys (trendig), St.Peter (gediegen bei 7gängigem Menü) oder gleich auf der Festung (Menü und Sektempfang auf der Aussichtsterrasse).

Tags darauf wird die Klangmeile wiederbelebt. Salzburger und internationale Gäste treffen sich beim  traditionellen Katerfrühstück in die Salzburger Altstadt. Parallel um 11 Uhr startete man schwungvoll mit dem „Tanz ins neue Jahr“. Zu den Klängen des Neujahrskonzertes schwingen viele Tanzbegeisterte mit den Dancing Stars Florian Gschaider und Manuela Stöckl das Tanzbein. Um 16 Uhr wandelt sich die Klangmeile zur klassischen Musik der Philharmonie Salzburg und einmal mehr heißt es Alles Walzer! Ein Altstadtflair, das es so nur am ersten Tag des Jahres zu erleben gibt. Da muss man einfach dabei gewesen sein. 

Voriger Beitrag

Die besten Feuerwerke weltweit k … »

Nächster Beitrag

Die perfekten Fotopunkte von den … »

Stadtansichten, view, Stadtüberblick, Salzburg, (c)wildbild/Thomas Kirchmaier

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen