Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Tonspuren am Asitz – Musizieren hoch auf den Bergen

Tonspuren am Asitz – Musizieren hoch auf den Bergen

Seit fünf Jahren gibt es sie erst und doch sind sie bereits eine Institution für alle (Volks-)Musiker: Die Tonspuren am Asitz. Traditionelle Musikwerkstatt geht hier Hand in Hand mit Konzerten, die Weltflair versprühen.

Das Herz aller Musikliebhaber schlägt höher, wenn die Leoganger Tonspuren 2017 zum wiederholten Male für tolle Konzerte und ein musikalisches Beinandersein sorgen. Musikerwerkstatt und eingeladene Künstler für Konzerte geben sich auch heuer wieder die Klinke in die Hand – und begeistern damit das Publikum wie auch die Musiker.  Seit 2012 gibt es die Tonspuren, eine Werkstatt der Klänge mit einer traumhaften Naturkulisse am Asitz in Leogang. 

13668683_10154312695366501_919879418913955359_o

Die Tonspuren-Werkstatt 2016: Ein Nachbarschaftsfest am Pirzbichl beim Erbhof Anderlhof 

Die „Tonspuren“-Musikwerkstatt am Asitz in Leogang

Doch was genau ist diese „Tonspuren“-Werkstatt? Etwas ganz Besonderes. Ein kunterbunter Raum musikalischer Klangexperimente und eine Bastelwerkstatt für Musizierende aller Art – das Ganze hoch über den Bergen in atmosphärischer Alpenlandschaft. Gastgeber 2016 war dabei der Erbhof Anderlhof in Pirzbichl. Ergänzend zur Werkstatt, in der Menschen jeden Alters zusammen kommen, um „frisch von der Leber weg“ zu musizieren, gab es  wieder grandiose Konzerte, die nahzu jeden einen Musikgeschmack treffen – daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Musizieren, experimentieren, mit Leidenschaft am Werk

Früh am Morgen geht es schon munter zu. Alle Frühaufsteher und die, die es werden wollen, starten mit einer herzhaften Sing- und Jodlereinheit in den Tag. Danach geht es fleißig dran, neue Instrumente auszuprobieren. Vom Klassiker des Akkordeons und Hackbrett bis hin zu Exoten wie der Steirischen Harmonika werden die verschiedensten Musikwerkzeuge verliehen.

Eine Woche lang dreht sich für die Teilnehmer der Seminare alles um das freie gemeinsame Zusammenspiel im Orchester. Sieben Referenten mit einschlägiger Musiker-Erfahrung sind dabei vor Ort, um den Musikanten den letzten Schliff zu verpassen, sie zu schulen und ihnen neue Techniken zu zeigen. Schließlich soll ja auch was gelernt werden. 

Es steht die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. 

Musik, Natur und Wandern hoch über den Bergen

Doch es ist mehr als ’nur‘ Melodien und Klänge im Kreativcamp in Leogang geboten. Bei Wanderungen in der idyllischen Umgebung des SalzburgerLandes, Bike-Touren und Spaziergängen kommen auch Romantiker und Outdoor-Fans voll auf ihre Kosten. 
Früh abends und mit offenem Ende geht die Party dann nochmal richtig los, wenn alle zusammen völlig zwanglos und entfesselt sich ihrer Muse hingeben. Musizieren, kreativ sein und voll und ganz in musikalischer Euphorie aufgehen. Auch bis in den frühen Morgen.

Wilde Konzerte

Jazz, Pop, Rock, Blues, Percussion: Musikrichtungen des gesamten Kontinents finden Platz auf der mittlerweile legendären Bühne der Tonspuren am Ansitz. Die internationalen Interpreten, die aus Japan, Brasilien, Kamerun, den USA, Schweden und Ungarn extra anreisen, bieten ihrem Publikum alles, was ein Musikerherz braucht: Leidenschaft, starke Rhythmen, grandiose Melodien und eine tolle Atmosphäre.

Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten für die nächste Tonspuren-Werkstatt finden Sie hier.

Fotocredits: Heitzmann; Tonspuren Asitz

Voriger Beitrag

Salzburgs Schirmherr … »

Nächster Beitrag

Konzertlocations: Rockhouse … »

Johnossi, Foto: Raffaela Binder

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen