Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Hotel & Reise » Der radelnde Wirt vom Fuschlsee

Der radelnde Wirt vom Fuschlsee

Vom gutbürgerlichen Hotel am Lande zu einer der bekanntesten Triathlon-Destinationen in Österreich! Jakob Schmidlechner hat das mit seinem Mohrenwirt in den letzten Jahren bravourös gemeistert und sich in der Szene einen Namen gemacht.

Angefangen hat alles mit seiner Leidenschaft, dem Sport. Nach ein paar Lauf-Marathons und regelmäßigen Ausfahrten mit dem Rennrad war der logische Schritt, das Schwimmen mit in das Boot zu holen und auf Triathlon umzusatteln. Die Trainingsmöglichkeiten in seiner Heimat Fuschl am See sind dabei unendlich. Der See vor der Tür und inmitten einer der schönsten Rennraddestinationen Europas machen die täglichen Trainingseinheiten zu einem Vergnügen. Doch das ist noch nicht alles.

Er erkannte schnell das touristische Potential und fing an sich auf Rennradfahrer als Gäste in seinem Hotel Mohrenwirt zu konzentrieren und wurde Partnerbetrieb von Roadbike Holidays. Wer, wenn nicht er wusste am Besten was Radsportler im Urlaub suchen: Touren verschiedener Länge in einer schönen Umgebung und auf wenig befahrenen Straßen, eine kompetenter Touren-Guide, GPS-Aufzeichnungen der Routen und eine perfekte Infrastruktur im Hotel mit einem Radkeller, Werkstatt und auch das entsprechende kulinarische Angebot, das Ausdauersportler schätzen.

„Die Rennradfahrer die im Frühjahr nach Mallorca fahren, sollen im Sommer in das Salzkammergut kommen“, war noch vor ein paar Jahren sein Ziel. Mittlerweile hat er sein Angebot auf Triathlon ausgeweitet. Regelmäßig besuchen die Stars der Szene den Mohrenwirt und leiten Trainingswochen. Ganz gleich ob der Salzburger Franz Höfer, die Olympiasiegerin Nicola Spirig oder der ehemalige Radprofi Marcel Wüst, sie alle gehen beim Mohrenwirt ein und aus.

Neue Ideen und Pläne gehen dem sympathischen Salzburger nicht aus und so kann man von dem Ironman-Finisher noch einige Überraschungen erwarten. Das Wichtigste für „Jaki“ ist aber der Spaß am Sport und  der kommt neben all den Events und Sportcamps, die er veranstaltet nicht zu kurz.

Voriger Beitrag

Emil will’s wissen … »

Nächster Beitrag

Haus Hirt und Hotel Miramonte in … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen