Regionen
Buchen
Sprache
DE

Zipfer Tourismuspreis Voting

Die Finalisten stehen fest

Die bereits 14. Auflage des Zipfer Tourismuspreises stellt auch heuer wieder innovative Salzburger Tourismusprojekte in den Fokus der Öffentlichkeit. 26 Projekte wurden eingereicht, drei schafften es ins Finale.

Ein Onlinevoting entscheidet über den Gewinner. Das Voting ist nun abgeschlossen, das Ergebnis wird in Kürze bekanntgegeben. Hier nochmal im Überblick die drei Finalisten:

Skitouren Center Raurisertal

Eine ideale Alternative zu Skitouren auf den Pisten bietet das Skigebiet Rauriser Hochalmbahnen  seit dem Winter 2016 an: Zwei markierte Hauptaufstiegsrouten in vier Varianten führen von den Talstationen Kreuzboden und Hochalmbahn bis zu den Endpunkten Waldalmhütte bzw. Hochalm. Das Besondere ist, dass es immer wieder Ausstiege von der Tourenstrecke zur Skipiste gibt. Dadurch können auch Anfänger oder weniger geübte Skitourengeher jederzeit den Aufstieg beenden und über die Skipiste abfahren. Ein gelungenes Beispiel einer Region mit dem Thema Pistenskifahrer und Tourengeher umzugehen

Raurisertal Skitour im Wald

© TVB Raurisertal, Skitour Wald

FOOD Moakt Gastein

Hier werden die Angebote regionaler Lebensmittelproduzenten werden mit junger, moderner Küche vereint. Traditionelles trifft auf Urbanes und Altbewährtes auf Neues. – Jeden Donnerstagabend im Februar vor der Alpentherme Bad Hofgastein. Ausgeschenkt und verkostet wurde in diesem Jahr unter anderem in einem Schiffscontainer. Mit an Board waren 23 Produzenten und 16 Köche aus Österreich und Europa.  Das Ziel ist es, den im Gasteinertal ansässigen Produzenten eine Plattform für ihr bestes Produkt zu bieten.

Food Moakt Gastein

© GTG, Food Moakt Gastein

Riders Cup Ice Cross Downhill – Wagrain-Kleinarl

Der Riders Cup in Wagrain-Kleinarl, als Teil der Ice Cross Downhill Weltmeisterschaft, ist ein einzigartiges Event in Österreich und eine erfrischende Alternative zu Konzerten mit welchen viele Orte die Wintersaison eröffnen. Auf einer Kunsteisstrecke im Skigebiet werden Downhill-Bewerbe, anstatt wie zu erwarten wäre mit Skiern, auf Eislaufschuhen wettkampfmässig absolviert. Eine atemberaubende Kulisse und jede Menge Adrenalin erwartet die Sportler und Zuschauer vor Ort.

Riders Cup Wagrain Kleinarl

© Mark Roe, Riders Cup Wagrain Kleinarl

Zipfer Tourismuspreis umrahmt von Symposium

Die diesjährige Verleihung geht am 23. Mai 2017 an der Fachhochschule Salzburg über die Bühne. Eine Location mit Hintergedanken, denn erstmals wird der Zipfer Tourismuspreis umrahmt von einem Tourismus-Symposium im Zeichen der Innovation. Anhand spannender Vorträge und Workshops zum Thema „Inszenierung im Tourismus“ sollen innovative Beispiele aus der Branche aufgezeigt werden.

Als Abschluss des Innovationstages wird der Zipfer Tourismuspreis von LH Dr. Wilfried Haslauer verliehen. Auch hier gibt es attraktive Neuerungen: Der Gewinner bekommt ein Preisgeld von € 2.500,-, der Zweitplatzierte € 1.500,- und der Drittplatzierte € 1.000,-. Zusätzlich zum Preisgeld berichtet der ORF Salzburg über die Gewinner-Projekte und den Gewinner des Jurypreises in TV-Kurzsendungen.

Informationen und Anmeldung für den Tag und die Abendveranstaltung unter: www.brennpunkt-innovation.at

Verwandte Artikel
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen