Regionen
Buchen
Sprache
DE

Rennradfahren im SalzburgerLand

In den Rennradregionen des SalzburgerLandes finden Rennradfahrer ein wahres Paradies vor

Das SalzburgerLand scheint ja für Rennradfahrer wie geschaffen zu sein. Imposante, hochalpine Pässe und kurvenreiche Bergstraßen wechseln sich fast spielerisch mit herrlichen Seeuferstraßen, spektakulären Fluss-Radwegen und hügeligen, sonnigen Landstraßen inmitten blühender Wiesen ab. Egal ob man gerade Lust auf eine entspannende, leichte Nachmittagstour mit belebendem Sprung in einen der tiefblauen Seen verspürt, sich sportlich auf eine der vielen Rennrad-Veranstaltungen des Jahres vorbereitet, oder sich den mitreißenden Herausforderungen einer mehrtägigen Ausfahrt stellen möchte – hier wird garantiert jeder (Radler)Wunsch erfüllt.

Das Rennradfahren kann im SalzburgerLand mittlerweile auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Kein Wunder also, dass sogar einer der ganz Großen dieser Zunft seinen Narren an diesem herrlichen Fleckchen Erde gefressen hat und regelmäßig seine immer noch ziemlich flotten Runden durch unsere Breiten zieht. Die Rede ist natürlich von Eddy Merckx, Radlegende aus Belgien. Seines Zeichens erfolgreichster Radrennfahrer aller Zeiten und Namensgeber des legendären Eddy Merckx Classic Radmarathons. Doch auch abseits der vielen Wettkämpfe kann man hier jede Menge Spaß haben und sich nach Lust und Laune austoben. Hierfür sorgen nicht zuletzt drei einzigartige Rennrad-Regionen, die das SalzburgerLand erst zu dem machen, was es heute ist – ein Paradies für Rennradfahrer. Steigen Sie auf und kommen Sie mit uns auf eine aufregende Runde durch diese drei spektakulären Regionen…

Die Rennradregion SalzburgerLand – Salzkammergut

Man nehme einige der schönsten Seen Österreichs, verbinde sie mit den sanften Hügeln des Salzburger Alpenvorlandes und verfeinere sie mit einem imposanten Blick auf die höchsten Gipfel der Zentralalpen. Garniert man das Ganze auch noch mit 20 perfekt ausgeschilderten Rennradtouren durch diese wunderbare Landschaft, so erhält man ohne Übertreibung eine der vielseitigsten und interessantesten Rennradregionen der Welt. So geschehen im SalzburgerLand-Salzkammergut. Seit sich 2010 die Top-Destinationen Mondseeland, Attersee, Fuschlsee, Salzburger Seenland und Eugendorf-Bergheim zusammengeschlossen haben, tummeln sich hier Rennradler jeglichen Könnens. Extreme Anstiege sind zwar eher die Ausnahme, doch die vielen kleinen Rampen entlang der Gewässer und über sanfte Hügel ergeben dann doch immer wieder einiges an Höhenmetern.

14 ausgewählte Beherbergungsbetriebe sorgen dafür, dass auch abseits des Radsports keine Wünsche offenbleiben.

Zwei Radfahrer machen Pause am Ufer eines Sees.

© SalzburgerLand Tourismus – Auch eine Pause muss mal sein.

Salzburger Sportwelt

Hier, wo in der kalten Jahreszeit Wintersportler in einigen der besten Skigebieten der Welt ihrer Leidenschaft nachgehen, findet man das restliche Jahr über eine schier unerschöpfliche Auswahl an Herausforderungen für Rennradfahrer. Acht Orte – Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos – haben sich zu dieser Sportregion zusammengeschlossen und sorgen gemeinsam dafür, dass hier garantiert keine Langeweile aufkommt. Sind Sie ein Genussradler auf der Suche nach Entspannung und Erholung inmitten intakter Natur und herrlicher Gipfelwelt? Dann sind Touren durch das große Becken des Ennstals genau das Richtige für Sie. Oder sind Sie auf der Suche nach einer sportlichen Herausforderung? Dann sollten Sie die Strecke des Amadé Radmarathons einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Doch nicht nur sportlicher Abwechslungsreichtum, sondern auch Gastfreundschaft wird in der Salzburger Sportwelt großgeschrieben. So sorgen sich die Gastgeber der vielen Hotels, Pensionen und Gaststätten jederzeit dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Schließlich soll jeder Besuch hier zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Rad & Bike Pinzgau

Egal wo man sich im Pinzgau auf den Sattel schwingt, eines ist einem hier ganz gewiss. Das unfassbar schöne Bergpanorama der Hohen Tauern, der Pinzgauer Grasberge und der Kalkalpen verfolgt einen hier auf Schritt und Tritt. Dieser Blick entschädigt garantiert für jeden Liter Schweiß, der unterwegs vergossen wird. Viele Touren führen hinauf in die wunderbare Bergwelt der Salzburger Alpen. Ausdauer und eine Portion Durchhaltevermögen sollten Sie schon mitbringen, damit Sie die Herausforderungen dieser Region auch meistern. Nur so kann man das Rennradfahren in vollen Zügen genießen. Ein absolutes Highlight stellt natürlich die Bezwingung des Glockners, also der Großglockner Hochalpenstraße, dar. Doch auch die Hochkönigrunde und den Gerlospass kann man eher unter die anspruchsvollen Touren einordnen. Trotzdem sollte man vor ihnen keinesfalls zurückschrecken, hinterlassen sie doch, ob der landschaftlichen Schönheit und der imposanten Kulisse, einen bleibenden Eindruck.

Auch für Genussradler und solche, die zwischendurch einmal am Sattel entspannen möchten, finden sich in der Rad & Bike Region Pinzgau jede Menge Möglichkeiten und gut beschilderte Touren, um sich nach Herzenslust auszutoben.

Zwei Radfahrer fahren im Sonnenuntergang bergab um die Wette

© SalzburgerLand Tourismus – Rennradtour im Licht der untergehenden Sonne.

Tipp: Rennradverleih

Neu ist dieser direkte Rennradverleih, der Rennräder inkl. Zubehör wie Helm, Fahrradbekleidung, technisches Equipment etc. zur Verfügung stellt. Ebenso wird das Rennrad zugestellt und auch wieder abgeholt und es bedarf auch keiner Reinigung! Kurzum, ein unkompliziertes Service für den Hotelgast, der vom Hotel aus eine Rennradtour unternehmen will!

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen