Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Zwei Mal Acht Meter in der Mozartstadt

Zwei Mal Acht Meter in der Mozartstadt

Das kleinste Haus von Salzburg misst nur 2×8 Meter und gehört zu den Sehenswürdigkeiten in der Stadt Salzburg, die kein Tourist verpassen sollte. Ursprünglich befand sich zwischen den beiden Patrizierhäusern eine schmale Gasse, sie wurde aber um zirka 1860 zugebaut und in das kleine Haus wurde von den Salzburger Fürsterzbischöfe zunächst eine Schreibstube eingerichtet. Kurze Zeit später, im Jahre 1880, kam der erste Optiker in das Haus. So befanden sich im Erdgeschoß die Verkaufsräume und im Obergeschoß die Werkstatt, wo die Brillen angepasst und repariert wurden. Eine kleine Eisentreppe im Hinterhof verbindet die beiden Stockwerke. 1927 übernahm Kurt Kelb den Betrieb, der als junger Optiker aus Deutschland nach Salzburg kam und 1938, am Anfang des zweiten Weltkrieges das Geschäft umbaute.

Sowohl außen wie auch innen bekam das Haus eine neue Optik, die bis heute besteht. Die Dachrinne des schrägen Schindeldaches mündet in einen Drachenkopf, der noch von den ehemaligen erzbischöflichen Hofstallungen stammte. Das Haus wurde bis Anfang des Jahrtausends bereits in dritter Generation geführt, bis die Eigentümer in Pension gingen und es heute an den Nobeljuwelier Henri Sillam vermieten. Nach Brillen werden nun im kleinsten Haus Juwelen und Schmuck verkauft und ist besonders bei den Festspielgästen sehr beliebt. Den Touristen kann das egal sein, das kleinste Haus steht wie vor fast 100 Jahren zwischen den hohen Mauern der Wohnhäuser am Alten Markt felsenfest da und gehört dort zum Inventar wie der Brunnen mitten am Platz oder das benachbarte Cafe Tomaselli.

Voriger Beitrag

Hoppolino ist das ideale Schlech … »

Nächster Beitrag

Schlosserei seit dem Mittelalter … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen