Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Skitouren – Winter in Vollendung

Skitouren – Winter in Vollendung

Staubender Pulver, schmierender Firn: Das SalzburgerLand bietet unglaubliche sechs Monate lang reinen Skitourengenuss. Ein Plädoyer für den Winter in der unberührten Natur.

Der Atem geht gleichmäßig und bildet kleine Wölkchen in der kalten Winterluft. Die Sonne lacht vom stahlblauen Himmel auf die tiefverschneite Landschaft. Schritt für Schritt schieben sich die Ski durch den glitzernden Pulverschnee bergwärts.

Als Lohn für die Anstiegsmühen locken unverspurte Pulverhänge: Hinunterschwingen, dass der Powder nur so staubt. Ein Lächeln im Gesicht, Glückshormone total. Ein Skitourentag, wie er sein soll.

Ein halbes Jahr lang – vom ersten Schneefall im Spätherbst bis weit ins Frühjahr hinein – bieten die Berge im SalzburgerLand reinsten Skitourengenuss. Von der einfachen Pulver-Hochwintertour in den Voralpen oder den Pinzgauer Grasbergen bis zur anspruchsvollen Steilabfahrt im Frühjahrsfirn des Hochgebirges – der Skitourentisch ist reich gedeckt.

Sicher in die Berge
Freilich, es ist wie bei den meisten guten Dingen im Leben: Mit ein wenig Mühe ist der winterliche Naturgenuss schon verbunden. Die Anstiegstechnik, der so typische „Schlurfschritt“ der alten Skitourenhasen, will ebenso gelernt sein, wie die Skitechnik, um bei allen Schneearten mit sicherem Schwung talwärts rauschen zu können.

Auch die Ausrüstung muss stimmen. Vor allem wenn es um das Restrisiko in den winterlichen Bergen geht: Lawinenverschüttetengerät, -schaufel, -sonde und ein Rucksack mit Lawinenairbag sind dabei unerlässlich. Schließlich geht es ja immer hinaus ins Freie, in die unberührte und manchmal eben auch wilde Natur. Ungeübte wenden sich daher fürs Erste besser einmal an Skischulen oder einen heimischen Bergführer. Die Profis kennen die Regionen, das Wetter und die Schneebedingungen und bieten perfekte Skitourentage.

Wer dann sprichwörtlich einmal Blut geleckt hat, wird wiederkommen. Im SalzburgerLand warten jedes Jahr Hunderte von Routen darauf, aufs Neue entdeckt zu werden. Schließlich legt sich der Winter ja auch jedes Jahr wieder neu über die Landschaft und schließlich gleicht kein Winter dem anderen.

Weitere Tipps zum Thema Skitouren finden Sie hier!

Buchtipp: Clemens M. Hutter/Thomas Neuhold: Skitourenatlas Salzburg-Berchtesgaden, Verlag Anton Pustet, Salzburg 2011. Das Standardwerk mit 555 Routen für Ungeübte wie für anspruchsvolle Hochalpinisten.

Voriger Beitrag

Startklar zum Powdern … »

Nächster Beitrag

Sicherheit geht vor … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Uwe

    Nur mit der Unterkunft waren wir nicht ganz zufrieden.

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen