Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Ski amadé: Sinne schärfen beim Skiurlaub

Ski amadé: Sinne schärfen beim Skiurlaub

Beim Skifahren im SalzburgerLand steht nach 2015/2016 in der kommenden Saison die Sinnesschärfung erneut ganz oben auf der To-Do-Liste: Das bewusste Erleben und das Schärfen der Sinne steht im Fokus des Skiurlaubs. Zahlreiche Angebote zum Sehen, Fühlen, Riechen, Hören und Schmecken sorgen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung während des Ski-Winters am Berg.

raphi_avatar5sinne_screenshot_1

Auf der Website von Ski amadé kann man aktiv teilnehmen: Dazu lädt man sein Profilbild in den vorbereiteten Avatar samt Helm hoch (siehe Link weiter unten) und wählt ein favorisiertes Sinnes-Highlight aus den insgesamt 83 (!) Angeboten aus. Neben beispielsweise dem „höchsten Bauernmarkt der Alpen“ oder dem „Massage Drive-In für optimale Regeneration“ gibt es zudem die „Skimovie Strecke für persönliche Videoanalyse“ – um nur drei der reichhaltigen Sinnes-Aktionen zu nennen

Sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen. Visuell, auditiv, olfaktorisch, gustatorisch, taktil. Augen, Ohren, Nase, Gaumen, Haut.

Die moderne Physiologie kennt zudem noch vier zusätzliche Sinne:

1.) Temperatursinn (Thermorezeption)
2.) Schmerzempfindung (Nozizeption)
3.) Gleichgewichtssinn (Vestibulärer Sinn)
4.) Körperempfindung bzw. Tiefensensibilität (Propriozeption)

Soviel zur Begriffs-Definition – die Erfahrungen und das Erleben in den Skigebieten des SalzburgerLandes machen definitiv mehr Spaß. In Wagrain klingt wie oben erwähnt der Massage Drive-In extrem verlockend: Dabei startet man direkt vor der Bergstation Grafenberg – immer freitags zwischen 10 und 14 Uhr werden alle wichtigen Skifahrermuskeln gelockert. Eine wohltuende Massage hat dabei noch mehr Sinn – ein Hoch auf die taktile Erholung.

Falls Ausdauer ein Sinn wäre, ist der Skitourengeher in der Skiregion Hochkönig richtig: Hier lädt die Königstour mit 6700 Höhenmetern und 32 KM zum Aufstieg ein – entlang dieser Tour laden die Hochkönigs-Logenplätze zum Entspannen und Verweilen ein. Die Wellnessroute im Großarltal führt interessierte Winter-Liebhaber von einem Ruhe- Platzerl zum anderen und verführt zum Entspannen. Dabei bietet sich sogar die Möglichkeit zur Wildbeobachtung!

Graphische und informative Übersicht zu „SKI AMADÉ: SENSationelles Erleben – Mit allen 5 Sinnen durch den Skiurlaub“: http://www.skiamade.com/download/all-in-folder/ski-amade_all-in_web-version.pdf

Anmelden und mitmachen auf: http://5sinne.skiamade.com/de/sinne/1

ski-amade-5sinne-icon

Fotocredits: Ski amadé

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Voriger Beitrag

Tierische Weihnachten im Zoo Sal … »

Nächster Beitrag

„Das Snowboard würd‘ ich ni … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen