Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Schlechtwetter Top-10 der Stadt Salzburg

Schlechtwetter Top-10 der Stadt Salzburg

Schlechtes Wetter kann einen Urlaub oder auch einen Tagesausflug gehörig vermiesen. Nicht so in der Stadt Salzburg! Denn hier, ähnlich wie im gesamten SalzburgerLand, gibt es auch bei Regen und Schnee jede Menge zu entdecken und zu erleben. Haben Sie die Stadt Salzburg schon einmal mit den Augen eines Malers aus dem 19. Jahrhundert gesehen, im Schatten der Mönchsbergwand einem Dinosaurier gegenüber gestanden, oder im Geburtshaus eines Musikgenies seiner kleinen Nachtmusik gelauscht? Steht Ihnen der Sinn eher nach der Flugzeugsammlung eines Getränkeherstellers, einer Standseilbahn zu einer Festung, oder einer Kletterwand in der Vorstadt? Na bitte, dann sind Sie ja in Salzburg genau richtig! Hier sind unsere Top-10 Schlechtwetter-Highlights… 

SM_Panorama_PlattformDas Sattler Panorama
Kaum ein Kunstwerk zeigt die Schönheit und die Einzigartigkeit der Stadt Salzburg und ihrer nahen Umgebung so detailliert und eindrucksvoll, wie das Sattler-Panorama des Malers Johann Michael Sattler (1786 – 1847). Besuchen Sie das Panoramamuseum in der Neue Residenz (direkt beim Salzburg Museum) und staunen Sie über die Detail-Verliebtheit des Malers. Das Schöne am Rundpanorama ist, dass es auch Szenen aus dem Leben im 19. Jahrhundert zeigt. (©Salzburg Museum)
Zugang Residenzplatz 9
5010 Salzburg 

Radiomuseum_IMG_1629Radiomuseum
In einem Museum in Grödig, direkt am Fuße des Untersbergs, dreht sich alles um das Thema Wellen. Um Radiowellen wohlgemerkt, denn im Heimathaus der Gemeinde ist der ganze Stolz von Museumsleiter Walchhofer, das Radiomuseum, beheimatet. Anhand von über 250 Exponaten wird hier die Geschichte und die Bedeutung des Radios erklärt und greifbar gemacht. Da sagt noch einmal jemand „Video killed the Radio-Star“. Sicher nicht in Grödig!
Hauptstrasse 3, 5082 Grödig
Infos finden Sie hier

Domquartier Salzburg. Foto: Andreas Kolarik 10.03.14Domquartier
Natürlich nicht nur bei Schlechtwetter ist das Domquartier in der Salzburger Innenstadt eine absolute „Pflicht-Sight“ und sollte bei jedem Besuch auf dem Programm stehen. Jahrhundertelang war Salzburg geprägt von fürsterzbischöflicher Macht, welche sich heute in dem 2014 völlig neu eröffneten Domquartier, dem ehemaligen Sitz des Fürsterzbischof, eindrucksvoll widerspiegelt. Ausgangs- und Endpunkt dieser Tour durch den Prunk vergangener Tage ist die ebenfalls beeindruckende Residenz. (©Kolarik)
Residenzplatz 1 / Domplatz 1a, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

s12kXI0037Museum der Moderne
Seit 2004 droht es über dem Salzburger Zentrum, wie ein modern-architektonischer Kontrapunkt über der mittelalterlich verträumten Altstadt. Die Rede ist natürlich vom Museum der Moderne am Mönchsberg. Neben einem der atemberaubendsten Blicke auf Salzburg, kann man in den kühlen, betondominierten Räumen, Kunst der Moderne in verschiedensten Prägungen und Richtungen bewundern. Natürlich darf hier auch die eine oder andere Provokation nicht fehlen. (©Wildbild)
Mönchsberg 32, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier.

crop_showKletterhalle Itzling
Wenn Sie auch bei Schlechtwetter nicht auf sportliche Herausforderungen verzichten wollen, dann sind Sie hier garantiert richtig. Instruiert von Profis warten hier klettertechnische Herausforderungen für jedes Können und jeden Anspruch. Und nach dem Klettern kann man sich noch gemütlich zusammensetzen. (©Kletterhalle Salzburg)
Wasserfeldstr. 23
5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

Haus der Natur
Für alle Forscher, Biologen und Geologen (oder die, die es noch werden wollen), ist dieses Haus gebaut. Mitten in der Innenstadt gelegen, fesseln die vielen tausenden Exponate Jung und ein bisschen weniger Jung und ziehen alle Besucher voll in ihren Bann. Tiere, Weltraum, der Mensch, die Erde – diese und noch so viel mehr Themen laden zum Wiederkommen ein. (©Haus der Natur/ Kressl)
Museumsplatz 5, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

Stiegl_aussen2Stiegl-Brauwelt
In dieser Welt dreht sich wirklich alles um das Thema Bier. Direkt in der legendären Brauerei des Bieres, das gleichzeitig mit der neuen Welt, also 1492, entdeckt wurde, hat die Firma Stiegl eine Brau-Erlebniswelt geschaffen, die ihresgleichen sucht. Für alle Bier- und Nicht-Bier-Trinken gleichermaßen zu empfehlen. (©Stiegl)
Bräuhausstraße 9, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

 

Mozart_7Mozarts Geburtshaus
Mitten in der Getreidegasse befindet sich ein Haus, das sich nicht besonders von alle den anderen, wunderschönen Häusern unterscheidet. Trotzdem bildet sich immer eine gehörige Menschentrauben um den Eingang. Kein Wunder, denn hier erblickte „Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart“, oder kurz Wolfgang Amadeus Mozart, am 27. Jänner 1756 das Licht der Welt und sollte einmal der größte Komponist seiner und aller Zeiten werden. Wie lebte die Familie damals, wie wuchs das „Woiferl“ auf und in welchen Räumen begann er zu musizieren? Antworten gibt’s im Mozarts Geburtshaus. (©RoCh)
Getreidegasse 9, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

StartHangar 7
Im legendären Hangar der Flying Bulls, der Red Bull Fliegerstaffel, werden Technikträume wahr. Erleben Sie die atemberaubende DC-6B, die Alpha-Jets, die B25 Mitchell, die Lightning und viele viele historische Flugzeuge mehr. Dazwischen findet man immer wieder einen Formel 1 Boliden, so manche Motorräder und ganz am Rande auch Felix Baumgartners Kapsel. (©Frederic Handelmann)
Wilhelm-Spazier-Str. 7A, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier.  

SLT-festungstory06Die Festung per Bahn 
Bitte lassen Sie sich auch bei Schlechtwetter nicht von einem Besuch auf der Festung abhalten. Denn per Standbahn kann man die herrliche Wehranlage bequem in wenigen Minuten erreichen – und das trocken. 
Nur den Weg zur Bahn muss man irgendwie hinter sich bringen. Aber dafür haben wir ins Salzburg schließlich jede Menge Regenschirm-Geschäfte. 
Mönchsberg 34, 5020 Salzburg
Infos finden Sie hier

©Titelbild: Helge Kirchberger/Red Bull Content Pool

Voriger Beitrag

Bauernmarkt am Rupertikirtag … »

Nächster Beitrag

Quipster Style in der Mozartstad … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Ilse Arnauld des Lions

    Danke für die Tipps, aber bitte, bitte, lassen Sie die blöden Schubladen weg! Technik ist wohl was für Frauen!!!!

    • Peter Zeitlhofer
      geschrieben von Peter Zeitlhofer

      Vielen Dank für den Hinweis – da haben Sie natürlich vollkommen recht! Ich hoffe Sie haben viel Spaß hier bei uns in Salzburg… auch wenn nicht immer die Sonne vom Himmel lacht. Peter Zeitlhofer

  2. geschrieben von Bloggen: SEO, Interaktion, Persönlichkeit | Social Media im Tourismus

    […] Schlechtwetter Top 10 der Stadt Salzburg. Ein Beitrag, den man liest, wenn es sein muss – sprich: wenn schlechtes Wetter vorherrscht oder angesagt ist. […]

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen