Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Mexikanische Küche bei Mucho Gusto

Mexikanische Küche bei Mucho Gusto

Food Trucks, wie man sie aus Amerika kennt, sind mittlerweile auch in Salzburg ein echter Hype geworden. Mit „Mucho Gusto“ (dt. mit Vergnügnen) gibt es seit Juli 2014 nun auch in Salzburg den ersten österreichischen Food Truck. Die Gründerin Eva Kroiss und ihr Mann waren bereits mehrere Male in Mexiko auf Urlaub. Dort haben sie die traditionellen Speisen des Landes kennen und lieben gelernt. Mit dem Food Truck hat Eva ihren Traum von der eigenen Gastronomie verwirklicht und lebt ihre Leidenschaft zur mexikanischen Kultur und deren Küche jetzt mitten in Salzburg. 

Gemüseburrito mit Süßkartoffelpuree, Maismuffin und Milchreis,

Gemüseburrito mit Süßkartoffelpüree, Maismuffin und Milchreis,

Das Konzept hinter Mucho Gusto ist schnelle, frische und vor allem schmackhafte Gerichte aus Mexiko nach Salzburg zu bringen und mit regionalen Produkten einen perfekten Mix zu garantieren. Die Speisekarte basiert auf den traditionellen mexikanischen Speisen wie Gemüse- und Fleischburritos, Tachos Verdura, Chicken Tinga und frischen Suppen. Eva Kroiss bietet mit Mucho Gusto eine gesunde Alternative und bastelt ununterbrochen an neuen Kreationen in ihrer eigenen Küche.

Mucho Gusto beim Vine & Co in der Alpenstrasse

Mucho Gusto beim Wein & Co in der Alpenstrasse

Wer authentische mexikanische Küche genießen möchte, findet den Truck an unterschiedlichen Standorten in Salzburg, die auf www.mucho-gusto.at oder www.facebook.com/muchogustofoodtruck laufend bekanntgegeben werden. 

 Rezept für die eigene Küche von Eva Kroiss:

Sopa Aztek für vier Personen

Sopa Aztek

Sopa Aztek

2 mittelgroße reife Tomaten, gehäutet und entkernt

1 große Knoblauchzehe, grob gehackt

1/2 rote Zwiebel

1 EL pflanzliches Öl, zzgl etwas zum Einpinseln und Braten 

1,5 l Hühnersuppe

3 große frische Zweige Koriander

8 Maistortillas

2 Anchochillis getrocknet

100 g Schafskäse

1 große Avocado, entsteint, geschält und gewürfelt

Salz, Pfeffer frisch gemahlen

1 Limette

Frittieröl

 Tomaten oben einschneiden und in kochendes Wasser geben, nach ein paar Minuten herausgeben, abkühlen lassen, die Haut abziehen und entkernen! 

Danach püriere ich diese mit dem Knoblauch und der Zwiebel in einem Mixer! (Geben Sie etwas Hühnersuppe dazu dann geht’s besser)
Erhitzen sie etwas Öl in einem großen Topf und geben Sie das Tomatenpürre dazu! Lassen Sie diese ca. 3min einkochen!
Dann schalten Sie den Ofen zurück und köcheln die Basis unter ständigem rühren ein! Nun kommt die Hühnersuppe dazu! Aufkochen lassen und die Korianderzweige dazugeben! Mit Salz und Pfeffer abschmecken!

Während die Suppe so vor sich hin kocht können Sie nun Sie Suppeneinlagen vorbereiten!

Die  Tortillas ganz fein in dünne Streifen schneiden, kurz in das heiße Frittieröl geben bis sie hellbraun sind und auf einem Küchenpapier trocknen lassen!
Die Avocado würfeln und mit Limettensaft beträufeln damit sie nicht braun wird!
Die Chilis in 5 mm breite Ringe schneiden und entkernen, etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Chiliringe 10 sek. kross braten! ( Vorsicht das sie nicht verbrennen)

Ein wenig Schafskäse, Avocado und Tortillastroh auf einem kleinen Häufchen in der Mitte des Suppentellers trappieren darauf ein wenig Chili! Mit der Suppe übergießen und sofort servieren!
Fertig und guten Appetit

Voriger Beitrag

Andreas Senn-sationell … »

Nächster Beitrag

"Nur! Gutes" - der Genussgeheimt … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen