Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Lawinencamp nur für Frauen

Lawinencamp nur für Frauen

Safe on Snow – das bedeutet Lawinenausbildung von Frauen für Frauen. Mit dem Lawinencamp am Kitzsteinhorn Ende November startet für Eva Walkner das Projekt Safe on Snow, das sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Aline Bock und Jackie Paaso ins Leben gerufen hat.

Zwei Freeride-Weltmeisterinnen und eine Vizeweltmeisterin – soviel geballte Kompetenz finden Freerider, Snowboarder und Tourengeher nicht oft in den Bergen. Oder man sollte besser sagen Freeriderinnen, Snowboarderinnen und Skitourengeherinnen. Denn die Safe on Snow-Camps sind nur für weibliche Teilnehmerinnen gedacht. Teilnehmen kann somit jede Frau die gerne abseits der gesicherten Pisten unterwegs ist, egal ob auf Skiern, auf dem Snowboard oder beim Tourengehen.

_an_5541

Ein Tag speziell für Frauen

Die drei Profis geben mit vielen Praxisübungen ihre Erfahrungen, die sie über die Jahre gesammelt haben weiter. Neben dem Sicherheitsaspekt am Berg ist auch das Thema Frau ein wichtiger Punkt „Wir Profis haben als Frauen einen Weg gefunden in einer männerdominierten Branche wahr genommen und respektiert zu werden, nicht alle Frauen haben dieses Selbstvertrauen. Jede Freeriderin sollte sich so gut ausbilden, um selber Entscheidungen treffen zu können, anstatt sich auf andere zu verlassen. Das Wort von uns Frauen zählt genauso viel, wie das von unseren männlichen Kollegen“ erklärt Paaso ihre Grundidee zu dem Projekt.

_an_0244

Tipps von Profis

Die Teilnehmerinnen erwartet ein Tag vollgepackt mit spannender Theorie und Erfahrungsberichten. Es wird der Umgang mit dem LVS-Gerät erlernt und aufgefrischt und Notfallszenarien geübt. Unterstützt werden die drei durch die Arlberger Skiführerin Angelika Kaufmann, die das Team als Hauptguide unterstützt. Sie blickt auf eine Jahrelange Erfahrung in den Bergen zurück und ist ein absoluter Profi am Berg. Die Bergrettung sowie die Lawinenhundestaffel sind ebenfalls vor Ort und geben ihr Insiderwissen den Camp-Teilnehmerinnen weiter. „Eine gute Ausbildung ist enorm wichtig, so können viele Lawinenunfälle vermieden werden. Die Sicherheit muss immer oberste Priorität haben. Uns ist es wichtig den Kurs spannend zu gestalten, damit möglichst viel hängen bleibt“, erklärt Eva Walkner.

Mehr Informationen unter www.safeonsnow.org oder www.facebook.com/safeonsnowclinics.

Voriger Beitrag

Winterstart am Kitz … »

Nächster Beitrag

Start in die Skitourensaison: Sc … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen