Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Köstlicher Kaffeegenuss: Cafè Kurkuma in Hallein

Köstlicher Kaffeegenuss: Cafè Kurkuma in Hallein

Die Altstadt von Hallein ist immer einen Besuch wert. Unweit der Salzburger Altstadt ist sie ein echtes Barockjuwel. Neben verträumten Gässchen und tollem Flair gibt es hier auch ausgezeichneten Kaffee. 

Umgeben von imposanten Gipfeln und unmittelbar an der Salzach gelegen bittet Hallein zum genussvollen Stadtbesuch. Zur Zeit der Fürsterzbischöfe wurde hoch über der Stadt im Salzbergwerk Dürnberg das „weiße Gold“ abgebaut. Auf Schiffen gelangte es dann in die ganze Welt und brachte so Wohlstand und Reichtum in die Barockstadt. Das Kopfsteinpflaster und die verwinkelten Gassen laden zum gemütlichen Flanieren ein.  Bei den Salzburgerinnen und Salzburgern ist Hallein ein beliebtest Ziel für den einen oder anderen kulinarischen Stadtrundgang….

Buntes Treiben in Hallein

Gemütlicher Kaffeegenuss

Seit dem Sommer 2017 lädt in Hallein ein weiteres Kaffeehaus zum Kommen und Verweilen ein: Das Cafè Kurkuma in der idyllischen Metzgergasse. Vom Parkplatz auf der Pernerinsel geht man über die Hauptbrücke und gelangt direkt in die Einkaufsstraße. Dort zweigt die Metzgergasse nach links ab. Durch einen Torbogen spazieren Kaffeeliebhaber direkt zu ihrem Eldorado. „Ein Platz zum Wohlfühlen, Ankommen und Erholen“, lesen wir auf der Website. Wir sollten nicht enttäuscht werden…

Gemütlich und charmant wie bei der Lieblingstante

In historischen Gemäuern,  zwischen all diesen gemütlichen Möbeln und einer Fülle an ausgefallener Dekoration fühlt man sich im Cafè Kukuma wie bei einem Besuch bei der Lieblingstante. Die Einrichtung ist liebevoll und detailreich gelungen, Großstadtflair sucht man vergebens. Stattdessen wir gemütlich zwischen Klavier, alten Landkarten und unzähligen kultigen Mokka-Maschinen richtig gutes Frühstück serviert. Und das bis 14 Uhr. 

Wir entscheiden uns für ein orientalisches Frühstück mit selbst gemachten Köstlichkeiten wie Humus (sehr cremig!) und fein-würzigem Couscous-Salat. Hmmm… herrlich! Absolut unschlagbar und eine echte Überraschung ist die hausgemachte Marmelade! Auch der Kaffee wird im Haus gemahlen und stammt vom Rösthaus 220 ° aus Salzburg. Mit viel Liebe werden klassische Kaffeevarianten ebenso zubereitet wie ausgefallene Wünsche. Die Barista-Fertigkeit des Café Kurkuma hat dem charmanten Cafè sogar 84 Punkte im falstaff-Guide 2018 eingebracht. Besonders gelobt wurden da die hausgemachten Kuchen, die wir bei unserem nächsten Besuch unbedingt probieren müssen…

 

Im Cafè Kurkuma finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, so wie die Schreibwerkstatt für Kinder. Wer Lust hat, abends seinen Gin Tonic selbst zu mixen, darf sich auf einen lauschigen Abend in ehrwürdigen Gemäuern freuen. 

Café Kurkuma
Metzgergasse 9
5400 Hallein
www.cafe-kurkuma.at

Öffnungszeiten: 
täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag bis 24:00 Uhr
Samstag bis 15:00 Uhr

fotocredits © Magdalena Lublasser

Voriger Beitrag

Gasthaus Schlössl – Essen mit … »

Nächster Beitrag

The Sound of Cooking … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen