Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst und Kulinarik Festspiele auf der Burg Golling

Kunst und Kulinarik Festspiele auf der Burg Golling

Unter dem Motto „Schöne Zeiten“ findet die 20. Auflage der Gollinger „Kunst und Kulinarik Festspiele“ statt. Von 16. Juli bis 29. August 2019, wird das Publikum mit einer bunten Mischung aus klassischer Kammermusik, Lesungen, Chansons und Jazz verwöhnt.

Das Jubiläumskonzert spielt Gründer Martin Kubik mit seinem Ensemble Salzburg-Wien. Von Anfang an begleiten die Wiener Philharmonia Schrammeln die Festspiele auf der idyllischen Burg. Sie folgen dem Gründer mit dem Jubiläums Matinée. Bei beiden Konzerten wird übrigens zu Canapès (Fingerfood) kräftig eingeschenkt – und zwar beim Aperitif auf der Burg von einigen Winzerstars persönlich!
Aus dem Festspielreigen ist auch Peter Havlicek nicht wegzudenken. Er war schon mit vielen unterschiedlichen Ensembles bei den Festspielen.  Zur diesjährigen Matinée kommt er mit dem Burgtheater-Mimen Robert Reinagl.  Ihr Thema wird das heitere und sehr österreichische Thema „Jössas na“ sein. Otto Schenk, seines Zeichens Schauspieler und Kabarttist, ist schon zum 15. Mal bei diesen Festspielen dabei und Oskarpreisträger Karl Markowics sowie Fernsehstar Heinz Marecek, geben den Festpielen bereits zum vierten Mal die Ehre.

Von New York bis Los Angeles
Alexandra Reinprecht eröffnet bereits zum dritten Mal die Festspiele. Diesmal mit Ihrem Ehemann Horst Hubmann. Die Beiden wandeln mit dem Publikum auf dem Broadway. Im Gebäck haben sie „Ohrwürmer“ wie „My Fair Lady“, „West Side Story“ oder „Kiss me, Kate“. Was „La Dolce Vita“ sein könnte, zeigt uns das Classic Italian Swing Quartet. Der künstlerischer Berater dieser Festspiele Philipp Preimesberger begeistert mit seinem Varietas Ensemble und Mozarts Zauberflöte, der Starklarinettist Christoph Zimper mit der Wiener Klangkommune und Werken von Brahms, Rachmaninow und John Towner Williams, dem Schöpfer vieler Hollywood-Filmmusiken. Mit zwei großartigen Gesangsabenden geht das Jubiläumsprogramm 2019 zu Ende. Unter anderen stellt Angelika Kirchschlager ihren Liederabend unter das Motto „Es muss ein wunderbares sein“.

Das schöne Leben genießen
Döllerers Genusswelten stellen mit Gaumenfreuden eine harmonische Verbindung zwischen Kunst und Kulinarik her und vollenden die Abende auf schmackhafte Art und Weise. Mit Leichtigkeit stellt sich Hermann Döllerer auch dem Wettergott. Heuer gibt es zum zweiten Mal ohne Regenponcho keinen Einlass. „Wer keinen mit hat, kann sich an der Abendkassa einen ,Festspiele Burg Golling-Poncho‘ zulegen“, sagt Patrone Hermann Döllerer. Kunst & Kulinarik-Arrangements, Abonnements, Schönwetter- und Fördererkarten sind in Döllerers Genusswelten erhältlich.

Bildnachweis: Döllerer

 

 

Voriger Beitrag

23 Theatervorstellungen an fünf … »

Nächster Beitrag

Bergmessen im SalzburgerLand … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen