Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Eat & Meet – Eine Kulinarische Genussreise im März

Eat & Meet – Eine Kulinarische Genussreise im März

Das Kulinarikfestival Eat and Meet  

Ab dem 01. März 2017 verführt die Stadt Salzburg zu sinnlichen Genüssen, gemütlichem Beisammensein und aromatischen Gaumenfreuden.
Machtdiskussionen mit Festspielpräsidentin Rabl-Stadler im Weinarchiv in der Blauen Gans oder ein Pralinenworkshop bei Cook & Wine, die Essence of Mexico oder Gin meets Beats –  dem Ideenreichtum der Gastronomen sind keine Grenzen gesetzt und es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Jedes Jahr im März werden in der Stadt Salzburg die sinnlichen Genüssen auf allen Ebenen gehuldigt  und kein Event gleicht dem anderen. 130 Events sind es heuer. 

Die Stadt Salzburg als Genusshochburg vom 01. März bis zum 01. April 2017

Die Entdeckung des Genusses in Verbindung mit Kultur. Einen ganzen Monat lang macht das Genuss-Festival seinem Namen alle Ehre. Das SalzburgerLand hat die höchste Haubenkochdichte in Österreich und dem wird mit diesem Festival ordentlich Tribut gezollt. Salzburg ist der Nabel der Kultur. Es wurde Zeit, beides zu verbinden. Blicke hinter die Kulissen der berühmten Köche lassen erahnen, mit welcher Liebe hier jedes Produkt zubereitet wird. Die einen entdecken die Langsamkeit, die anderen servieren wie Speedy Gonzales Leckerbissen ohne Atem zu holen.

Eat and Meet, Demel

Die Liste an teilnehmenden Restaurants, Bistros und Gasthäusern reicht von Mülln bis ins Nonntal und von der Imbergstraße bis zum Mirabellplatz. Bärenwirt, Restaurant m32, Afro Café, Carpe Diem,  Krimplstätter, Sternbräu, Stieglkeller oder Geheimtipps wie Hans W. oder Ludwig und  das Restaurant Sacher sind nur einige der Orte, an denen sich im März Kulinarik und Vergnügen trifft. Eat and Meet-Veranstaltungen sind ein gutes Zusammenspiel von Kunst, Genuss, Kultur und Wissenswertem.

 

Genuss mit allen Sinnen ist die zentrale Idee des Festivals!

Highlights im heurigen Programm sind die Kulinarischen Rundgänge. Hier entdeckt man Geheimtipps im Nonntal oder in der Steingasse. Man kann mit Anderl Gfrerer die Schranne entdecken oder einen historischen Schrannenrundgang erleben. Die Detailinfos zum Genuss Festival mit über 80 Veranstaltungen findet man auf der Seite der Salzburger Altstadt.

Hier erfahren Sie mehr zu den Veranstaltungen im Rahmen des Eat & Meet – Das Kulinarikfestival.

Martin Bednarik ist neuer Chefkoch im Goldenen Hirsch.

Voriger Beitrag

Fastenrezepte vom Goldenen Hirsc … »

Nächster Beitrag

Nussdorfer Schrona - Nachhaltige … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen