Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Logenplätze » Durch das malerische Heutal zum Staubfall

Durch das malerische Heutal zum Staubfall

Durch das malerische Heutal zum StaubfallStaubfall in Unken

Es erwartet dich eine kombinierte Rad- und Wandertour  – permanent leicht ansteigend – auf gesicherten Steigen.

Der Wanderweg ist gutangelegt und ausreichend gesichert und kann von jedem einigermaßen trittsicheren Wanderer begangen werden. Diese Tour eignet sich hervorragend für Familien, da der Weg die meiste Zeit im Schatten entlang führt.

Eine Wanderung / Biketour zum Staubfall (970m) führt durch das Unkener Heutal, welches ein landschaftlich einmaliges Hochtal bildet. Entlang des Fischbaches, führt uns der Weg zuerst an den Fischbachfall.  Schon allein dieser herrliche Ausblick lässt das Naturherz höher schlagen. Aus sicherer und geschützter Warte aus, können wir das imposante Schauspiel, der herabstürzenden Wassermassen des Fischbachfalles (20 Meter tief) beobachten.

Biketour zum StaubfallWeiter gehts zum Staubfall – dieser befindet sich direkt an der deutsch-österreichischen Staatsgrenze und fällt rund 200 Meter in die Tiefe. Spätestens hier sollte man die Fotokamera zücken und dieses Naturschauspiel festhalten.

Durch die Nähe der Staatsgrenze war der Steig zum Heutal früher ein beliebter Schmugglerweg. Unter dem Wasserfall hindurch, führt der Weg weiter nach Deutschland, wo man am Holzknechtmuseum Ruhpolding vorbei kommt. Auf einem großen Freigelände sind mehrere Holzgebäude errichtet, die die verschiedenen Holzbauweisen demonstrieren.

Einkehrmöglichkeiten: Heutaler Hof, Alpengasthof Heutal und Fischbachstüberl Heutal.

Weitere Infos findest du auf www.lofer.com

Voriger Logenplatz

Die Naturperle - Scheffsnother A … »

Nächster Logenplatz

Erlebniswanderungen im UNESCO Bi … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Tino böhle

    wunderschön

  2. geschrieben von Tino böhle

    oberhammer weiss nicht wo ich uns zuerst hinnavigiere

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen