Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Die Top 3 Advent-Tipps für den Pinzgau

Die Top 3 Advent-Tipps für den Pinzgau

Klassisch, aber nicht beliebig. Besinnlich, aber nicht langweilig. Authentisch und trotzdem ungewöhnlich: Das macht sie aus, jene Adventveranstaltungen, die es in dieser spontanen Auswahl unter die Top-3 des Pinzgaus gebracht haben.

In den Salzburger Gebirgsgauen wird Weihnachten noch richtig traditionell nach altem Brauchtum gefeiert – von den Anglöcklern über die Tresterer bis hin zum „Rauchen gehen“ werden Überlieferungen fortgeführt. Inszenierung braucht es hier nicht, umso faszinierender sind die geselligen Veranstaltungen, die daraus hervorgegangen sind und die bereits den Advent zu einer ganz besonderen Zeit machen.

Adventzauber im Stoissengraben

Der 1. Dezember 2018 ist das einprägsame Datum, an dem der 9. Adventzauber im Stoissengraben vor den Toren Saalfeldens wieder zahlreiche Besucher in den Bann ziehen wird. Die breite, vom rauschenden Buchweißbach durchzogene Schlucht, ist das ganze Jahr über ein echtes Naturjuwel und dient den Saalfeldenern als beliebtes Naherholungsgebiet. Auch heuer geht’s am ersten Adventsamstag wieder um 14 Uhr los, wobei sich die Krampusse am Nachmittag noch vornehm zurückhalten werden. Die ersten Stunden gehören ganz dem leuchtend dekorierten Adventmarkt, der neben Töpferei- und Glaskunst vor allem für seine Backwaren und Imkereiprodukte bekannt ist. Wer der Romantik eines draufsetzen möchte, der lässt sich von Pferden durch die malerische Kulisse kutschieren. Mit der Dämmerung verwandelt sich der Stoissengraben dann in einen mystischen Platz voller Schaudern und Staunen. Ein Ort wie gemacht für das feurig-faszinierende Getöse der furchteinflößenden Perchten, die den Besuchern ihre Gestalt zum Besten geben. Der heimische Stoana-Mea-Pass feiert heuer übrigens sein 20-jähriges Bestehen – auf deren Show, die jedes Jahr neu geplant, geprobt und aufgeführt wird, darf man besonders gespannt sein. Doch kein Grund für allzu viel Angst: Der Nikolaus ist natürlich mit dabei und der gilt im Stoissengraben mit seinen Gedichten und Geschenken, die er für die Kinder mitbringt, als besonders liebevoll und großzügig.

Glück Auf! Knappen-Advent in Leogang

Auch zu unserem nächsten Tipp geht es zwischen Fels und Stein. Tief im Leoganger Schwarzleo-Tal lockt am 16. Dezember ab 15 Uhr der Knappen-Advent. Eine Besonderheit ist dabei schon die Anreise: Bei einer romantischen Pferdekutschenfahrt werden die Besucher taleinwärts zur Knappenstube, gewissermaßen dem Ausgangspunkt dieser Veranstaltung, gebracht. Weiter geht’s dann mit Stirnlampe und festem Schuhwerk durch den Stollen in Salzburgs ältestes Silberbergwerk. Vorgedrungen zum eigentlichen Kern des Veranstaltungsortes „unter Tage“, versammeln sich die Besucher tief im Inneren des Bergwerks und es erklingen weihnachtliche Töne von Harfe, Harmonika und Weisenbläsern – Gänsehaut garantiert in der „Zeche“, einem zugleich ungewöhnlichen und faszinierten Platz, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Zell am See – der „Star“ im Pinzgauer Advent

Etwas weniger ungewöhnlich, dafür umso praktischer und familienfreundlicher ist der dritte Schauplatz dieser kleinen, adventlichen Pinzgau-Auswahl. Das Zentrum der Bezirkshauptstadt Zell am See, ohnehin an 365 Tagen im Jahr malerisch, ist in der Vorweihnachtszeit einen Besuch noch etwas mehr wert als sonst. Schon zum vergangenen Winter wurde das Konzept des Zeller Sternenadvents überarbeitet und speziell um ein attraktiveres Kinderangebot erweitert. Inmitten des Veranstaltungsgeländes am Ferry-Porsche-Congress-Center steht nunmehr ein kleiner Eislaufplatz und es gibt einen Kinder-Erlebniszug. Kinderaugen leuchten, wenn die rührend-süßen Alpakas zu Wanderungen ausgeführt werden. Die namensgebenden Sterne als dominierendes Dekorationselement zieren auch die wunderschöne Seepromenade, die sich in eine paradiesische Romantikmeile verwandelt, wenn sich im Advent die Lichter der Stadt im Zellersee spiegeln. Extra-Tipp: Der Sternenadvent hat auch eine magisch-mystische „Außenstelle“ auf der Burg Kaprun. Dort gibt’s hinter den altehrwürdigen Mauern am 15. und 16. Dezember ein eigenes Programm mit Konzerten von Pinzgauer Bands zu erleben.

Fotos © Stoana-Mea-Pass (Adventzauber), Saalfelden Leogang Touristik GmbH (Knappenadvent), Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH (Sternenadvent)

Voriger Beitrag

Mohrs Gitarre … »

Nächster Beitrag

Musical Play „Meine Stille Nac … »

Musicaltruppe "Meine Stille Nacht"

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen