Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Der „Schilfgürtel“ von Dorfgastein

Der „Schilfgürtel“ von Dorfgastein

Wenn ich mit meinem Fahrrad, wo jetzt endlich die Scheibenbremsen wieder funktionieren, die alte Dorfstraße Richtung Bad Hofgastein fahre komme ich an der sogennanten Pastchgwiese vorbei. Die Patschgwiese ist eines der größten Naturbiotope im Bundesland Salzburg die Anzahl der Bewohner über Frosch, Bergmolch und Eidechsen im Bereich der Wiese übersteigt die Anzahl der Einwohner Gasteins und das sind ja doch glaub ich 14.000 an der Zahl. Von der alten Straße aus wurde ein kleiner Steg erreichtet und diese Stelle lädt zum Verweilen und Genießen ein. Man ist oft ganz alleine, aber ich frage mich oft wie viele Augen mich da eigentlich aus dem Schilf heraus beobachten wenn ich mich hier für ein paar Minuten aufhalte. Ich glaube mehr als man sich vorstellen kann.

Die Natur ist im Gasteinertal allgegenwärtig und der Steg bei der Patschgwiesen ist für mich ein echter Logenplatz.

 

Voriger Logenplatz

Morgenstimmung in der Alpentherm … »

Nächster Logenplatz

Blick vom Aigenberg aus ins Flac … »

Blick vom Aigenberg ins Flachautal

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen