Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Das war das Electric Love Festival 2017

Das war das Electric Love Festival 2017

In den letzten Tagen wurde wieder Geschichte am Salzburgring geschrieben – rund 181.500 Festivalbesucher pilgerten zum Electric Love Festival im SalzburgerLand!

Am Samstag des Electric Love Festivals 2017 wurde die Jubiläumsausgabe noch mal so richtig zelebriert – für viele Besucher bereits der 4. Party-Tag in Folge, was der Stimmung keinen Abbruch tat, ganz im Gegenteil. Auf der Mainstage gaben sich Armin van Buuren, DJ Snake, ZEDD, KSHMR, Carnage uvm. die Turntables in die Hand. Auf der Q-Dance Stage feierten tausende Besucher mit Code Black, Wildstylez, Atmozfears, Fequencerz und Charly Lownoise & Mental Theo.Nach einer atemberaubenden Endshow auf der Mainstage spielte Paul Kalkbrenner nach Layton Giordani, Umek und Dubfire noch bis 4 Uhr morgens im vollen Club Circus. Bei Sonnenaufgang wurde es langsam ruhig am Gelände. Die Camper treten wieder ihre Heimreise an, die Abbau- und Aufräumarbeiten sind bereits in vollem Gange. „Letztes Jahr gelang es uns, die 100 ha Festivalgelände bereits nach einer Woche komplett zu räumen, das ist auch dieses Jahr wieder unser Anspruch“, so die Veranstalter.

„Wir blicken auf überwältigende Tage zurück. Bis auf  kurzzeitige Unwetterwarnungen, kann man es sich nicht schöner wünschen, für seine Arbeit so belohnt zu werden.“

Timmy Trumpet mit Fans am ELF 2017

Nach einer kurzen Verschnaufpause wird sich das 40-köpfige Kernteam des Electric Love hochmotiviert an die Planung für das Electric Love 2018 von 5.-7. Juli 2018 machen, der Ticketvorverkauf startet aller Voraussicht nach wieder im Herbst 2017.

 

Merken

Merken

Merken

Voriger Beitrag

Tobias Moretti: Salzburgs neuer … »

Nächster Beitrag

Festspiele auf der Burg Golling … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen