Magdalena Lublasser-Fazal

Geboren im schönen Pinzgau, aufgewachsen in der kulturträchtigen Salzburger Altstadt und sesshaft geworden im Flachgau ist Magdalena Fazal-Ahmad ein Salzburgerin mit Leib und Seele. Dabei ist es die einzigartige Mischung, die für sie die Faszination ihrer Heimat ausmacht. An einem frühen Frühlingsmorgen den Sonnenaufgang hinter den Berggipfeln erleben, mit dem Fahrrad durch die Altstadt radeln und dabei Geschichte und Architektur bewundern und den Nachmittagskaffee auf der Sonnenterasse am Mönchsberg genießen – so sieht ihr perfekter Tag aus. Wenn der Abend dann noch mit einem Sonnenuntergang am Gaisberg ausklingt, ist die Idylle perfekt.  In Ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit Sport, Kultur, Kulinarik und Tradition. Und glücklicherweise kann sie diese Interessen in ihrer Berufung als Freie Journalistin so schön vereinen.

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten und gerade diese Vielfalt ist es, die mir bestimmt abgehen würde, wenn ich in einer anderen Klimazone wohnen würde. Meine Mama sagt immer, das man die Jahreszeit am liebsten mag, in der man geboren ist. Und als März-Kind hab ich den Frühling schon besonders gerne.

Morgen- oder Abendmensch?

Definitiv Morgenmensch! Nichts ist schöner, als das Gefühl bereits vor Sonnenaufgang unterwegs zu sein und die einzigartige Stimmung beim Morgenlauf zu genießen. So kann der Tag nur gut werden. Den Abend lasse ich am liebsten gemütlich bei einer Tasse Tee ausklingen.

Salzburger Nockerl oder Schwarzbeernocken?

Auch wenn der süße Eischnee für die imposanten Gipfel der Salzburger Berge steht sind mir die Schwarzbeernocken schon lieber – weniger süß und dafür umso fruchtiger. Am besten schmecken sie natürlich mit selbstgepflückten Schwoazbeern von der morgendlichen Almwanderung.

Haubenlokal oder Ab-Hof-Laden?

So ein fünf Gänge Menü mit ausgefallenen Kreationen ist schon ein besonderes Erlebnis und ein Mal im Jahr freue ich mich über einen Ausflug in die Haute Cuisine. Der wöchentlichen Einkauf beim Bauern ums Eck ist ein fixer Bestandteil meines Alltags.

Mountainbike oder Rennrad?

Je nach Stimmung: Zum richtigen Auspowern und Wadlstählen geht`s mit dem Mountainbike über Stock und Stein auf den Gaisberg, um den Kopf frei zu machen wird mit dem Rennrad eine Runde durchs Salzburger Seengebiet gedreht.

 

 

 

 

Salzburg im Advent

von Magdalena Lublasser-Fazal
Für viele ist es die schönste Zeit im Jahr. Und wenn nach einem winterlichen Spaziergang…    »»

TOP 5 WOCHENENDTIPPS

von Magdalena Lublasser-Fazal
Für das kommende Wochenende: Was ist wann wo los im SalzburgerLand? Wir haben die Top 5 Tipps gesammelt, um Ihnen die Wochenendplanung zu erleichtern.  OUTDOOR & SPORT Mittwoch, 15.11.2017 // Das Bergfilmfestival im …    »»

Powder pur: Winterstart am Kitz

von Magdalena Lublasser-Fazal
So schön muss es wohl im (Winter-)Paradies sein! Feinster Powder soweit das Auge reicht…    »»

Biogenuss pur beim Schützenwirt

von Magdalena Lublasser-Fazal
Höchsten kulinarischen Genuss verspricht „Der Schützenwirt“ in St. Jakob am…    »»

Auf ein Glaserl mit echten Weinkennern

von Magdalena Lublasser-Fazal
Ein Sundowner in Salzburg? Am liebsten im WEIN & CO am Platzl! Im stilvollen Ambiente…    »»

Private Spa im Hotel Gerl

von Magdalena Lublasser-Fazal
„Exklusives Spa“ liest man ja heutzutage in jeder Hotelbeschreibung. Doch in einem Hotel…    »»
„Sensationsfund im Schloss Hellbrunn! Vor kurzem wurden im Schloss Hellbrunn Briefe…    »»

Almsommer im SalzburgerLand

von Magdalena Lublasser-Fazal
Der Sommer naht mit großen Schritten und bei diesem wunderbaren Frühling dürfen wir auf…    »»
Im Salzburgerhof in Zell am See wird seit 50 Jahren Gastfreundschaft gelebt. Aus einer ursprünglich kleinen Privatperson hat sich ein 5-Sterne-Superior Hotel der Extraklasse entwickelt. Ankommen, wohlfühlen und den Urlau …    »»

Top Rad & Bike-Events 2017

von Magdalena Lublasser-Fazal
Berge, Flüsse, Seen und dazu eine gehörige Portion Gastfreundschaft – das sind die…    »»
Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen