Magdalena Lublasser-Fazal

Geboren im schönen Pinzgau, aufgewachsen in der kulturträchtigen Salzburger Altstadt und sesshaft geworden im Flachgau ist Magdalena Fazal-Ahmad ein Salzburgerin mit Leib und Seele. Dabei ist es die einzigartige Mischung, die für sie die Faszination ihrer Heimat ausmacht. An einem frühen Frühlingsmorgen den Sonnenaufgang hinter den Berggipfeln erleben, mit dem Fahrrad durch die Altstadt radeln und dabei Geschichte und Architektur bewundern und den Nachmittagskaffee auf der Sonnenterasse am Mönchsberg genießen – so sieht ihr perfekter Tag aus. Wenn der Abend dann noch mit einem Sonnenuntergang am Gaisberg ausklingt, ist die Idylle perfekt.  In Ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit Sport, Kultur, Kulinarik und Tradition. Und glücklicherweise kann sie diese Interessen in ihrer Berufung als Freie Journalistin so schön vereinen.

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten und gerade diese Vielfalt ist es, die mir bestimmt abgehen würde, wenn ich in einer anderen Klimazone wohnen würde. Meine Mama sagt immer, das man die Jahreszeit am liebsten mag, in der man geboren ist. Und als März-Kind hab ich den Frühling schon besonders gerne.

Morgen- oder Abendmensch?

Definitiv Morgenmensch! Nichts ist schöner, als das Gefühl bereits vor Sonnenaufgang unterwegs zu sein und die einzigartige Stimmung beim Morgenlauf zu genießen. So kann der Tag nur gut werden. Den Abend lasse ich am liebsten gemütlich bei einer Tasse Tee ausklingen.

Salzburger Nockerl oder Schwarzbeernocken?

Auch wenn der süße Eischnee für die imposanten Gipfel der Salzburger Berge steht sind mir die Schwarzbeernocken schon lieber – weniger süß und dafür umso fruchtiger. Am besten schmecken sie natürlich mit selbstgepflückten Schwoazbeern von der morgendlichen Almwanderung.

Haubenlokal oder Ab-Hof-Laden?

So ein fünf Gänge Menü mit ausgefallenen Kreationen ist schon ein besonderes Erlebnis und ein Mal im Jahr freue ich mich über einen Ausflug in die Haute Cuisine. Der wöchentlichen Einkauf beim Bauern ums Eck ist ein fixer Bestandteil meines Alltags.

Mountainbike oder Rennrad?

Je nach Stimmung: Zum richtigen Auspowern und Wadlstählen geht`s mit dem Mountainbike über Stock und Stein auf den Gaisberg, um den Kopf frei zu machen wird mit dem Rennrad eine Runde durchs Salzburger Seengebiet gedreht.

 

 

 

 

Ein Außerirdischer auf der Übergossenen Alm? In Mühlbach am Hochkönig gibt es einen neuen…    »»

Frühlingsimpressionen aus dem Bluntautal

von Magdalena Lublasser-Fazal
Die Frühlingsboten haben schon ihre Köpfe aus der Erde gesteckt, die Vögel zwitschern und während die Skigebiete noch mit Sonnenskilauf vom Feinsten locken, hält unten im Tal der Frühling Einzug. Wir waren im malerischen …    »»

Essen gehen mit Kindern in Salzburg

von Magdalena Lublasser-Fazal
Mama und Papas kennen das: Manchmal möchte man sich einfach mal so richtig kulinarisch…    »»

Adrenalin pur: Porsche meets Via Culinaria

von Magdalena Lublasser-Fazal
Mit dem Porsche über Schnee und Eis. Bei den härtesten Bedingungen trennt sich die Spreu…    »»
Neben dem beliebten Skifahren ist das Skitouren gehen und Schneeschuh wandern für viele…    »»
Die Altstadt von Hallein ist immer einen Besuch wert. Unweit der Salzburger Altstadt ist…    »»

Erholung pur im Naturhotel Forsthofgut

von Magdalena Lublasser-Fazal
Natur, soweit das Auge reicht: Saftig grüne Wiesen, imposante Gipfel, schneebedeckte…    »»

Sichere Pistenskitouren

von Magdalena Lublasser-Fazal
Skitouren gehen ist längst zum Trend geworden. Kein Wunder: Die sportliche Betätigung an…    »»

Wie früher: Das Naturkola aus Salzburg

von Magdalena Lublasser-Fazal
Frisches Quellwasser aus den Hohen Tauern bildet die Grundlage für ein ganz besonders und äußerst erfrischendes Getränk:  Hoobert – das Naturkola aus dem SalzburgerLand. Wir haben es verkostet. Wir kennen das alle: …    »»

Die Top-Sportevents im Jänner 2018

von Magdalena Lublasser-Fazal
Der Winter im SalzburgerLand lockt mit zahlreichen Höhepunkten. Und gleich zu Beginn des…    »»
Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen