Doris Wild

Doris Wild ist Eventfotografin und Societyjournalistin und hat jetzt mit ihrer Agentur auch den Videojournalismus als zusätzliches Standbein entdeckt. Nach 20 Jahren tagesaktueller Berichterstattung sind Blicke hinter die Kulissen der Event-Society und Modewelt die logische Konsequenz.

Fragen mit Antworten von Doris Wild

Morgen- oder Abendmensch?
Vor 8.00 früh holt mich nicht einmal der tollste Sonnenaufgang aus den Federn. Dass Fotografen die Morgensonne nutzen sollten – mag sein. Events finden selten im weichen Morgenlicht statt. Und zur blauen Stunde mache ich die besten Bilder.

Weltliteratur oder Tratsch & Klatsch?
Man kann das kombinieren. Im Urlaub mal den dicken Schmöker, in den Kaffeepausen die Regenbogenzeitschriften. Man muss schließlich am Laufenden bleiben, um die Prinzessinnen und Medienstars zu erkennen, wenn sie im Salzburgerland urlauben.

Kräutertee oder Zirbenschnaps?
Ich bin Antialkoholikerin und steh dazu. Ist als Societyfotografin wahrscheinlich die einzige Möglichkeit zu überleben.

Golfplatz oder Klettergarten?
Klettergarten natürlich. Ich brauch Action. Funsport ist meine Devise! Am besten täglich was Neues. Der Herausforderung Golf stelle ich mich später. Viel später.

Dirndl oder Bustierkleid?
Jetzt reicht´s aber. Wie wenn man sich so einfach entscheiden könnte! Mit drei übervollen Kleiderschränken und der Ambition sich täglich modisch neu zu erfinden, lassen sich diese Fragen nicht beantworten. Das ist anlass- und stimmungsbezogen unterschiedlich. Und überhaupt: Auf Kleider steh ich nicht so. Also im Zweifelsfall: Lederhose mit Sneakers.

Ausstellung oder Bergpanorama?
Das seh ich ganz pragmatisch. Ich komme dort hin, wo mich meine Aufträge hinführen. Das ist heute die Vernissage und morgen der Berggipfel. Genau das macht meinen Beruf so spannend und täglich anders. Ich will alles.

Man kann sie als die Vorreiter des Alpenrock bezeichnen: Die Meissnitzer Band aus Abtenau…    »»
Seefeste haben im SalzburgerLand Tradition, denn Seen gibt es zum Glück jede Menge. Krönender Abschluss und Highlight ist bei jedem Seefest das Feuerwerk. Das Seefest Mattsee (14. Juli 2018) wird vom USC Mattsee, dem ört …    »»
„Which nationalities do we have here today?“ Viele melden sich bei…    »»
Die Lisa Alm ist mehr als eine Skihütte. Die Lisa Alm ist Lifestyle in den Bergen.  Eine…    »»
Das Filzmooser Kindl ist eine der wenigen Jesuskind Pilgerstätten, die es noch gibt. Das…    »»
Das Kino des Kulturvereins in Radstadt hat sein eigenes fixes Zuhause in den Stadtmauern…    »»
Jedes Jahr im März verführt die Stadt Salzburg im Rahmen des Kulinarikfestivals…    »»
Aschermittwoch – jetzt ist Schluss mit Feiern, coolen Partys, reichhaltigem Essen,…    »»
Salzburg ist eine Hochburg für Faschingskrapfen, auch wenn diese – zugegeben – von einer Wienerin, nämlich vor rund 200 Jahren von Cäcilie Krapf, erfunden wurden.  Die Krapfen- Saison beginnt mit 11.11. um 11 …    »»
Das Red Bull Gstanzl Battle ist in den letzten Jahren zu einer Kultveranstaltung in…    »»
Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen