Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Auf Schatzsuche in den Hohen Tauern

Auf Schatzsuche in den Hohen Tauern

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ist eine Schatzkammer der Natur: Mächtige Dreitausender, urige Almen, eine einzigartige Artenvielfalt und großartige Outdoor- Erlebnisse rund um den Großglockner prägen die Region im Herzen der Alpen.

Die Natur mit allen Sinnen erleben – dieser Wunsch geht in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern von der ersten bis zur letzten Urlaubsminute in Erfüllung. Ob die spritzende Gischt der Krimmler Wasserfälle – die höchsten ihrer Art in Europa – oder der kühle Wind des Pasterzengletschers am Großglockner: Die Natur ist mit 266 Dreitausendern und 342 Gletschern immer und überall präsent. Und das Nationalparkzentrum mit seinem preisgekrönten Museum ist der ideale Ausgangspunkt, um sich ihr auf spielerische Weise zu nähern. Zehn Stationen laden dazu ein, die Naturwunder, Tiere, Pflanzen, Edelsteine und sonstigen Schätze der einzelnen Nationalpark-Täler kennenzulernen. In der gigantischen 360- Grad-Panoramawelt – eine absolute Welt-neuheit – eröffnet sich auf der 56 Meter langen Rundum-Leinwand eine neue Dimension des Kinos.

Unterwegs mit den Rangern
Wen es dann vom Museum in die reale Natur zieht, der begibt sich am besten unter die Fittiche der Nationalpark-Ranger: Diese kennen das größte Schutzgebiet der Alpen wie ihre eigene Westentasche. Das Sommer-Wochenprogramm umfasst über dreißig Touren für Kinder und Erwachsene: So etwa die Exkursion „Gletscher einst & jetzt“, die Besteigung des 3.017 Meter hohen Larmkogels im Habachtal oder ein Ausflug ins „Tal der Geier“. Für Inhaber der neuen Nationalpark Card ist das Rangerprogramm kostenlos.

TIPP: Die neue Nationalpark Card berechtigt zur ermäßigten bzw. kostenlosen Nutzung von mehr als 50 Attraktionen wie Museen, Mautstraßen, Sportanlagen, Badeseen oder Bergbahnen.

Ferienregion Nationalpark
Hohe Tauern GmbH
Nationalparkzentrum
Gerlosstraße 18, 5730 Mittersill
T +43 6562 40939
ferienregion@nationalpark.at
www.nationalpark.at

Voriger Beitrag

Neun Top-Bikereviere im Salzburg … »

Nächster Beitrag

Erste Hilfe bei Plattfuß, Patsc … »

Selbst ist die Frau!

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen