Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Auf Salzburgs Pilgerwegen – Geist im Einklang mit der Natur

Auf Salzburgs Pilgerwegen – Geist im Einklang mit der Natur

Gesegnet mit seinen saftigen Wiesen, grünen Wäldern, eingebettet zwischen Bergen und Seen ist das SalzburgerLand ein idealer Ort dem Alltagsstress zu entfliehen und einen Weg zurück zu sich selbst zu finden. Seit jeher begeben sich Menschen auf unbekannte Wege, um sich im Einklang mit der Natur und der Mystik von Kirchen und Tempeln auf die Grundlagen unseres Daseins zu besinnen.  Die Pilgerschaft ist ein Phänomen, welches alle Kulturen und Glaubenssysteme seit Menschengedenken durchwebt. Der bekannteste Pilger unseres Abendlandes ist wohl Jesus von Nazareth, der nach vierzig Tagen und Nächten mit einer neuen Vision der Menschheit aus der Wüste zurückkehrte.

Um Spiritualität zu erfahren, müssen wir uns jedoch nicht unbedingt in die Wüste begeben. Durch die traumhafte Naturlandschaft des SalzburgerLandes führen zahlreiche Pilger- und Weitwanderwege.

  • Arnoweg
    Über eine Strecke von 1200 Kilometern umrundet der Arnoweg das SalzburgerLand und führt an zahlreichen landschaftlichen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten vorbei. Der höchste Punkt des Weges befindet sich am Sonnblick auf 3106m. Weitere Erlebnisse sind die Krimmler Wasserfälle und die Wallfahrtskirchen von Maria Kirchenthal, Maria Alm und St. Leonhard bei Tamsweg.
    www.arnoweg.com
  • Der Salzburger Jakobsweg
    Dieser 100 Kilometer lange Wanderweg führt durch das Salzburger Seenland, über die Wallfahrtskirche Maria Plain und die Stadt Salzburg bis nach Unken und Lofer zum Pass Strub, wo der Pilgerpfad in das Tiroler Land übergeht.
    www.jakobs-weg.com
  • St. Rupert Pilgerweg
    Vom Europakloster Gut Aich in St. Gilgen  geht es über die Postalm, das Lammertal und über das Hochgründeck bis nach Bischofshofen. Dieser 300 Kilometer lange Pfad durch voralpines Gelände erfordert eine gute Grundkondition. Eine weitere grenzüberschreitende Variante führt auf den Spuren des „Salzheiligen“ Rupert nach Altötting.
    www.rupert-pilgerweg.com
  • Via Nova
    Die letzten Etappen dieses europaweiten Pilgerpfades befinden sich im Salzkammergut. Vom Stift Michelbeuern über das Stift Mattsee wandert man durch die einzigartige Salzburger Seenlandschaft bis nach St. Wolfgang am Wolfgangsee.
    www.pilgerweg-vianova.eu
  • Leonhardsweg
    Dieser  relativ neu geschaffene Pilgerweg führt vom Salzburger Dom, entlang der Salzach nach Hallein, über St. Koloman, Annaberg, Filzmoos, Mariapfarr bis zur St. Leonhardskirche in Tamsweg. Diese zählte im späten Mittelalter zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten in ganz Österreich.
    www.leonhardsweg.at
  • Pinzgauer Marienweg
    Zu Ehren der Muttergottes wird der ganze Pinzgau über die Marienwallfahrtsorte erschlossen. Die klassische 125 Kilometer lange Route startet am Jochbergwald. Über den Pass Thun gelangt man nach Mittersill, von wo man durch das Salzachtal im Oberpinzgau bis in den Unterpinzgau nach Maria Elend wandert. Über Dienten und Maria Alm geht es dann weiter bis nach Maria Kirchental bei Saalfelden.
    www.geistliches-zentrum.at
  • Weg des Buches
    Der Pilgerweg befindet sich auf alten „Schmugglerpfaden“, auf denen in Zeiten der Gegenreformation neben Stoffen, Gewürzen und Drogen auch deutschsprachige Bibeln in die entlegensten Orte Österreichs geschmuggelt wurden. Im SalzburgerLand führt dieser Pfad, der in Passau seinen Anfang nimmt und bis an die slowenische Grenze reicht, durch den Lungau. Ein Höhepunkt der Tour ist die Burg Finstergrün in Ramingstein.
    www.wegdesbuches.at
  • Wolfgangweg
    Dies ist der Weg, den der heilige Wolfgang, Erzbischof von Regensburg, zu seiner Einsiedelei am Wolfgangsee beschritten hatte. Der herrliche Ausblick vom Falkenstein über den ganzen Wolfgangsee ist auf jeden Fall ein besonderes Zuckerl für das innere Wohlbefinden.
    www.wolfgangweg.com
  • Salzburger Mariazellerweg
    Der Weitwanderweg verläuft von Salzburg über den Gaisberg, die Faistenau, vorbei am Fuschl- und am Wolfgangsee nach St. Wolfgang. Von dort geht es dann auf oberösterreichischem Gebiet weiter bis nach Mariazell.
    www.pilgerwege.at
  • Donau Alpen Adria Radpilgerweg
    Der 575 Kilometer lange Pilgerweg für Radsportler erstreckt sich vom Donaugebiet bei Passau, über die Alpen bis nach Grado an der italienischen Adria. Im SalzburgerLand zählen Großgmain, Altenmarkt und Mariapfarr zu den Hauptattraktionen dieses überregionalen Radpilgerweges.
    www.pilgerwege.at

Fotocredit © Ingrid Mazuelos

Schloss Seeburg in Seekirchen

Voriger Beitrag

Für den schönsten Tag im Leben … »

Nächster Beitrag

Die Lederne – Von Hand geferti … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen