Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Arlhöhe 2.326m

Arlhöhe 2.326m

Ein weiterer Logenplatz von mir ist die Arlhöhe in Huttschlag. Ausgangs & Endpunkt für diese Wanderung ist der Parkplatz beim Talwirt (Kaiserschmarren getestet und für sehr gut befunden) in Hüttschlag.

Der Weg führt zuerst am Bauernhof Stockham und am alten Seegut vorbei, danach an einem Rotwildgehege und verläuft schließlich durch die Wiesen und Auen des Talschlusses bis man zur Natur-Kneippanlage gelangt. Ab hier wird der Anstieg ein wenig steiler bis man zum Schödersee auf 1.440m gelangt. Für diese Strecke muss man zwischen 1 1/2 und 2h rechnen. Der Schödersee ist ein periodischer See, der sich nur während der Schneeschmelze und nach besonders starken Regengüssen füllt.

Ab hier wirds dann steiler: Entlang des Kolmbaches gelangt man zur Jagdhütte (unser Rastplatz) und danach weiter über mehrere Steilstufen durch das karge Almgebiet bis man schließlich den Pfringersee erreicht. Am Weg dorthin kommt man auch bei den beiden Kolmseen vorbei.

Nach einer kurzen Fotopause am See sind es nur mehr ein paar wenige Höhenmeter bis zur Arlscharte auf 2.252m – Der Ausblick von hier auf Hochalmspitze, Ankogel und die Kölnbreinsperre ist schon mal genial, besser wird er aber noch auf der Arlhöhe (ca. 15min in Richtungen Westen von der Arlscharte entfernt). Dort wurde sogar ein „Infotisch“ mit den umliegenden Gipfeln installiert um sich einen besseren Überblick verschaffen zu können. 😉

Vom Parkplatz bis zum Gipfel dauert es ca. 4 1/2 Stunden – für die ganze Tour sind also mindestens 8h einzuplanen.

Diese Tour kann man aber auch noch erweitern, wie Thomas Wirnsperger in seinem Blogpost erzählt.

Auch hier gilt: Gute Vorbereitung und eine gute Ausrüstung sind das Um und Auf im Gebirge! Besonders auf das Schuhwerk sollte man ein Augenmerk legen, sonst macht das Bergwandern keinen Spaß. Ich schwöre auf meinen Synapse oder meinen Cosmic 4d gtx  von Salomon. Bei den Wanderstöcken geht nichts ohne meine Corklite von Leki. Weitere Empfehlungen für eine sichere Bergtour gibt es beim Österreichischen Alpenverein.

 

 

Voriger Logenplatz

Der Pinzgauer Spaziergang … »

Nächster Logenplatz

Waldlehrpfad Unternberg … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  1. geschrieben von Berhard Möller

    Es ist alles ganz TOLL. Wir haben haben ein Wohnmobil und würden damit zu Ihnen gerne kommen. Es gibt kein Abfall oder etwas negatives von uns . Möch.ten nur einen Platz zum stehen. Danke im Voraus

Blogheim.at Logo

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen