Regionen
Buchen
Sprache
DE

Das Stille-Nacht-Land entdecken

Rundreise durch Oberösterreich, das SalzburgerLand und Tirol

Ideen für Ihre Rundreise durch das Stille-Nacht-Land

Tag 1 – Oberösterreich
Hochburg-Ach – Besuch des Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishauses mit einem Webstuhl, auf welchem Franz-Xaver-Gruber das Weberhandwerk erlernte. Besinnlicher Rundgang zu den 6 Stationen des Franz-Xaver-Gruber-Friedenswegs vom Gedächtnishaus zur gotischen Pfarrkirche mit der Franz-Xaver-Gruber Gedächtnisorgel. Jede Station trägt eine Strophe des Liedes und symbolisiert einen Kontinent, der seine Geschichte zur Entstehungszeit von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ erzählt.

Tag 2 – SalzburgerLand
Oberndorf – Besuch der Stille-Nacht-Kapelle und des Museums im alten Pfarrhof mit den Schwerpunkten „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und die Salzachschifffahrt. Weiterfahrt in die Stadt  Salzburg (ca. 20 km) – Spaziergang auf den Spuren von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ durch die Stadt Salzburg mit Besuch der Sonderausstellung „Stille Nacht 200 – Geschichte. Botschaft. Gegenwart.“ im Salzburg Museum sowie des Bühnenstücks „Meine Stille Nacht“, komponiert von John Debney, in der atemberaubenden Kulisse der Salzburger Felsenreitschule.

Tag 3 – Tirol
Fügen im Zillertal – Besuch des Heimatmuseums in der Widumspfiste, Heimat der Ur-Rainer-Sänger. Der Besucher erfährt mehr über die Zillertaler Nationalsänger und den Orgelbauer Carl Mauracher, außerdem befindet sich dort die weltweit größte bekannte Stille-Nacht-Schallplattensammlung. – Weiterfahrt nach Laimach-Hippach (ca. 20 km) – in einem Zillertaler Bauernhaus wird gezeigt, wie das Lied durch die Strasser-Sänger in die Welt getragen wurde.

Die einzelnen Bausteine/Tage der Reise können beliebig getauscht und weitere Optionen individuell hinzugefügt werden.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen