Regionen
Buchen
Sprache
DE

Besondere Adventmärkte für Familien

Familienfreundliche Christkindlmärkte verkürzen im SalzburgerLand die Wartezeit aufs Christkind

Die Vorfreude aufs Christkind bringt Kinderaugen zum Leuchten und mit jeder brennenden Kerze am Adventskranz steigt die Aufregung. Besonders familienfreundliche Christkindlmärkte im Salzburgerland verkürzen die Wartezeit aufs Fest. Gemeinsames Keksbacken, Ponyreiten, Basteln oder besondere Wünsche ans Christkind im Weihnachtspostamt aufgeben - da strahlen kleine Kinderaugen und bei den Erwachsenen werden Kindheitserinnerungen geweckt.

Für Kinder hat die Adventszeit einen besonders mystischen Zauber. Die Vorfreude auf das Christkind sorgt für Aufregung unter den Kleinsten und die Tage bis zum Weihnachtsfest werden ungeduldig gezählt. Für Ablenkung und Einstimmung sorgt ein Besuch auf den familienfreundlichen Adventmärkten im SalzburgerLand. Dort können die Kinder bei Krippenspielen die Geschichte der Herbergssuche erleben, sich beim Ponyreiten oder Weihnachtsbasteln vergnügen oder verzaubert den Märchenerzählern lauschen. Große Wünsche an das Christkind werden einfach niedergeschrieben oder gezeichnet und im Weihnachtspostamt abgeschickt. Wer brav war braucht sich vor dem Besuch des Heiligen Nikolaus mit seinen Krampussen nicht zu fürchten, denn die braven Kinder erhalten von ihm kleine Geschenke. Und im Beisein des Nikolaus sind die Krampusse gar nicht so schaurige Gesellen. Besonders Mutige können die Krampusse auch anfassen und ein Erinnerungsbild mit ihnen machen.

Die schönsten Adventmärkte für Familien

Hellbrunner Adventzauber in der Stadt Salzburg

Der Hellbrunner Adventzauber findet seit mehr als zehn Jahren auf und rund um das malerische Schloss Hellbrunn statt. Ein Besuch ist für die ganze Familie ein unvergessliches vorweihnachtliches Erlebnis. Ein wahrer Märchenwald aus über 400 Nadelbäumen, geschmückt mit 13.000 roten Kugeln und Lichterketten lassen bei einsetzender Dämmerung das weite Areal in besonderem Glanz erstrahlen. In der Kinderweihnachtswelt können die Kinder am Lagerfeuer Würstl grillen und Märchengeschichten lauschen. In der Bastelstube entstehen kleine Kunstwerke und in der Kekserlbackstube können sich die Kleinen selbst im Backen üben. Gemütlich geht es mit dem Weihnachtszug oder auf dem Rücken der Ponys durchs Gelände und der große Steichelzoo sorgt für kuschelige Begegnungen mit Hasen, Hamstern & Co. Um dem Christkind noch rasch einen Wunsch mitzuteilen, ist am Hellbrunner Adventzauber natürlich auch ein Weihnachtspostamt geöffnet.

Der Christkindlmarkt in Hellbrunn.

© SalzburgerLand Tourismus – Der Christkindlmarkt in Hellbrunn

Weihnachten mit Tieren auf Gut Aiderbichl in Henndorf

Das Gut Aiderbichl ist eine Begegnungsstätte für Mensch und Tier. Über 1.000 gerettete Tiere haben dort einen Platz gefunden und im Advent erstrahlt das idyllische Gut in besonderem Glanz. Viele hundert gerettete Tiere feiern gemeinsam mit den Besuchern die schönste Zeit des Jahres. Kinder können aber auch Krippen und Weihnachtsornamente basteln, Lebkuchen backen, bei der Pferdepflege mithelfen, beim Schmieden der Hufeisen zusehen, die Krippenausstellung besuchen oder die große Lebendtierkrippe im Innenhof des Gut Aiderbichls bestaunen. An den Ständen werden besondere Geschenkideen angeboten und Handwerker zeigen ihr Können.

Advent der Dörfer in der Fuschlseeregion

Die Fuschlseeregion lädt ab 21. November in fünf Orten zum stimmungsvollen Advent der Dörfer. Bei den Adventmärkten im Ebenauer Brunnengarten, beim Guggenthaler Kircherl, unter der Linde in Faistenau, im Schloss Fuschl und in Thalgau finden Besucher zauberhaftes Kunsthandwerk und liebevoll gebastelte Geschenke genauso wie duftende Adventkränze, Kletzenbrot oder Geselchtes. Der Schwerpunkt beim Advent der Dörfer ist auch dieses Jahr wieder den Familien gewidmet, und jeder Adventmarkt bietet ein spezielles Kinderprogramm an. Die kleinen Besucher können an den Märkten Kekse backen, am Lagerfeuer Steckerbrote grillen, Weihnachtsschmuck basteln, den Aufführungen der Hirtenspiele lauschen oder staunend die Handwerksvorführungen beobachten. Bei Kinder-Adventwanderungen werden Adventgeschichten und Sagen aus der Region erzählt und bei lustigen Pferdeschlittenfahrten vergeht die Zeit bis Weihnachten im Nu.

Adventmarkt auf der Erlebnisburg Hohenwerfen

Im mittelalterlichen Ambiente des Burghofs wird der Advent auf der Erlebnisburg Hohenwerfen auf besonders traditionelle Weise begangen: mit Weisen der Turmbläser und Liedern von Weihnachtschören und mit Klosterarbeiten. Die Faszination des Krampus erlebt man bei einer Krampus- und Maskenausstellung, wo die Künstler bei einem täglichen Schauschnitzen zeigen, wie die schaurigen Holzlarven entstehen. Für Familien ist am Adventmarkt auf der Erlebnisburg Hohenwerfen ein eigenes Kinderprogramm mit Weihnachtsbasteln, Kekse backen und Märchenerzählerin vorgesehen.

Adventzauber im Tamsweger Schlosspark

Große und kleine Besucher erwarten am „Adventzauber im Tamsweger Schlosspark“ neben weihnachtlichen Köstlichkeiten, Kunsthandwerk, Pferdeschlittenfahrten, Kinderkarussell, Weihnachtskino, Streichelzoo, Konzerten und Adventkranzgesprächen auch eine Krippen-Kunsthandwerks-Ausstellung sowie eine Kinder-Keksbackstube im Schloss Kuenburg (Rossstadl). Alle Kinder sind herzlich eingeladen, in der Backstube mitzuhelfen, und natürlich darf auch verkostet werden.

Angebote
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen