Regionen
Buchen
Sprache
DE

Almsommerhütte des Jahres 2017 – Trattenbach-Grundalm

Die Trattenbach-Grundalm ist die beliebteste Almsommerhütte 2017

Die große Almsommerglocke läutet und verkündet die frisch-prämierte Almsommerhütte 2017: Die Trattenbachalm in Neukirchen in der Wildkogel Arena ist von den Krone-Lesern und durch das Online-Voting zur beliebtesten Alm im SalzburgerLand gewählt worden!

Die unglaubliche Almendichte des SalzburgerLands ist einzigartig in ganz Österreich! Eines haben aber alle Hütten des SalzburgerLands gemeinsam: Sie sind wahre Wohlfühlplätze, wo man die Natur, die Ruhe, regionale Kulinarik und das einfache Leben genießen kann. Die 175 ausgezeichneten Almsommerhütten stechen aus diesem großen Angebot nochmals besonders hervor. Das orange Emblem am Hütteneingang signalisiert, dass diese Hütten spezielle Kriterien erfüllen und besonders urig, traditionell und authentisch sind. Sie verwöhnen Wanderer und Mountainbiker auf ihren Touren durch die wunderschöne Bergwelt mit regionalen Produkten und herzlichster Gastfreundschaft oder bieten besondere Angebote für Familien und Kinder.

Die Salzburger Almsommerhütte des Jahres 2017

Schönheit und Einzigartigkeit liegt im Auge des Betrachters! Daher haben 2017 39.598 Hüttengäste, Wanderer und Biker selbst ihre beliebteste Almsommerhütte gewählt. Für zehn Hütten, die von einer erfahrenen Jury aus allen Regionen des Landes ausgewählt wurden, konnte während des gesamten Almsommers per Onlinevoting, Stimmkarten auf den Hütten oder über die Tageszeitung „Kronenzeitung“ abgestimmt werden. Der erste Platz ging mit 7.725 Stimmen an die Trattenbach-Grundalm in Neukirchen am Großvenediger, gefolgt von der Steinmannhütte-Draugsteinalm (2. Platz) in Hüttschlag/Großarltal (6.574 Stimmen) und der Unteren Astenalm (3. Platz) in Bad Gastein/Gasteinertal (6.200 Stimmen).

1.Platz:
Trattenbachalm in Neukirchen Wildkogel ArenaFerienregion Nationalpark Hohe Tauern
Auf der Trattenbach Grundalm verwöhnt die Familie Kröll ihre Gäste mit einer zünftigen Hüttenjause und hauseigenen Spezialitäten, wie Pressknödel, Speckknödel, Kaiserschmarrn und Kasnockn. Wanderer und Mountainbiker, die über eine wunderschöne Bikes-Strecke zur Hütte gelangen, fühlen sich auf dieser wunderschönen, blumengeschmückten Alm auf 1.718 m Seehöhe besonders wohl.

2. Platz:
Draugsteinalm-Steinmannhütte in Hüttschlag Großarltal
Die Draugsteinalm-Steinmannhütte ist die Alm der Käsesommeliers! Hier wird die Milch der Almkühe von den Hüttenleuten direkt zu feinstem Sauerkäse, Topfenaufstriche, Butter oder fruchtigem Joghurt verarbeitet. Auch Liköre und Schnäpse werden selbst erzeugt und im Bio-Hofladen der Hütte von Wilhelm Huttegger und seiner Familie angeboten. Die urige Alm mit großer Sonnenterrasse liegt auf 1.778 m Seehöhe und ist von Hüttschlag aus in eineinhalb Stunden Gehzeit erreichbar.

3. Platz:
Untere Astenalm in Bad Gastein
Hausgemachte Produkte, wie hausgemachter Apfelmost, Apfelsaft, frische Bauernkrapfen, Käse, Speck und Brot sind kulinarisches Highlight auf dieser urigen Alm. Die Steinhütte ist über 300 Jahre alt und wurde vor rund 30 Jahren von der Familie Söllner neu aufgebaut – Strom gibt es auf dieser Alm aber heute noch nicht! Ein Spielplatz und Streichelzoo begeistert die Kinder bei der Unteren Astenalm auf 1.207 m.

 

Siegerehrung auf der Trattenbach-Grundalm

Die offizielle Siegerehrung fand am 9. Oktober 2017 auf der Trattenbachalm in Neukirchen statt und die glücklichen Hüttenwirte  freuen sich über die wunderschöne Almsommerglocke, die nun bis zur nächsten Abstimmung im Jahr 2018 die Alm als beliebteste Almsommerhütte des SalzburgerLands auszeichnet.

Siegerehrung Almsommerhütte des Jahres 2017 copyright SalzburgerLand Tourismus

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen