Sprache
de
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

2013

Gewinner Publikumspreise

© Kompetenzzentrum Bike Leogang

Kompetenzzentrum Bike Leogang

Der Beginn der Realisierung des Bike Kompetenzzentrums war im Jahr 2002 mit dem Bikepark Leogang. In den vergangenen Jahren wurde viel in die Erweiterung der Tourenstrecken im Berg und Tal sowie im Bikepark Leogang investiert.

• Es wird besonders darauf Wert gelegt, für jede Alters- und Sportgruppe das ideale Angebot zu stellen, sowohl im Bereich Verleih, als auch in der Bikeschule. Die ganze Bandbreite wird dabei abgedeckt (Dirtbikes, Downhill, Enduro, Freende, All-Mountain, E-Bike, Kinder- und Jugendbikes, Ladies Bikes, inkl. der Schutzausrüstung wie Helm oder Protektoren).

• In der Bikeschule werden in Spitzenzeiten täglich bis zu 10 Trainer benötigt. Täglich von Mai bis Oktober geführte Touren und Trainings in jedem Level. Das Angebot reicht dabei Kinder- und Jugendtagen, bis zu speziellen Themencamps.

• Großen Bekanntheitsgrad bekam die Bikeregion vor allem durch den alljährigen UCI Mountain Bike Weltcup, dem Out of Bounds Festival dem White Style Festival und der UCI Mountainbike WM 2012.

http://bike.saalfelden-leogang.com/de/bikeparkleogang/

© Nationalpark Hohe Tauern

Nationalpark 360° - Natur- und Gipfelerlebnis Nationalpark Hohe Tauern

Die neue "360°-Nationalparkwelt" bietet ein einzigartiges Natur- und Gipfelerlebnis. Gezeigt wird eine Weltneuheit: ein atemberaubender Panoramafilm von der Gipfelwelt der Hohen Tauern. Dank aufwändiger Zeitrafferaufnahmen, wechselnden Wetter-, Licht- und Schattenverhältnissen sowie einer eindrucksvollen Soundkulisse erlebt man die Hohen Tauern wie auf dem Gipfel, in einer Gletscherspalte, im Bergbach und in einer Klamm oder man schwebt aus dem Rauriser Urwald heraus.

Weltneuheit: 360° Filmpräsentation
Die Medientechnik wurde von den Grazer Firmen ScienceVision und Pro Media gemeinsam entwickelt und umgesetzt. "Bei der Entwicklung dieses Projektes kamen wir von Los Angeles über Hamburg zurück nach Mittersill. Die große Herausforderung dabei ist, sowohl die Filmaufnahmen in der 360° Perspektive zu erfassen, als diese dann auch in gleicher Qualität im Panoramadom filmisch zu präsentieren", so der Geschäftsführer von ScienceVision, Dr. Michael Schlamberger. "Unserer umfassenden Recherchen ergaben, dass es weltweit derzeit kein ähnliches Projekt gibt. Daher waren wir gezwungen, eigene Aufnahmegeräte mit zwölf Kameras auf einem Ring anzufertigen, mit welchen wir die Filmaufnahmen draußen in der Natur umsetzen können", so Schlamberger weiter. "Dieses neu entwickelte und für Menschen tragbare System ermöglicht einen flexiblen Einsatz in der Natur, sodass bisher auf technische Hilfsmittel, Transporte und Hubschrauberflüge weitgehend verzichtet werden konnte", zeigte sich Schlamberger über die ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Dreharbeiten erfreut. Die Wintermonate stehen nun dem Filmteam zur Verfügung, um die letzten noch fehlende Aufnahmen in der Natur zum Abschluss zu bringen und um diese einzigartige multimediale Inszenierung auf die 360° Leinwand zu überspielen.

http://www.nationalparkzentrum.at

© Region Hochköing

Kräuterwandern am Hochkönig

Wussten Sie, dass die Brennnessel eines der gesündesten Wildkräuter ist und ähnlich schmeckt wie Spinat? Das alte Wissen rund um die heimischen Wildkräuter erfahren Sie im Frühjahr und im Almsommer beim Kräuterwandern am Hochkönig, dem Gipfel der Gefühle!
Wenn frühmorgens die Sonne hinter den Gipfeln aufgeht und der Tau auf dem saftigen Gras perlt, dann ist es Zeit, die frischen Almkräuter einzusammeln. Noch vor Sonnenaufgang geerntet, enthalten Arnika, Baldrian, Beifuß, Schafgarbe & Co den vollsten Geschmack und dem alten Wissen nach auch die größten Heilkräfte.

Beim Kräuterwandern am Hochkönig lernen Sie die vielen Pflanzen unserer Heimat kennen und auch, wie Sie diese am besten verarbeiten. Kräuterknödel und -aufstriche, Säfte und Salben, Kräuterschnäpse und -liköre - die Gaben der Natur werden auf unseren traditionellen Almen liebevoll und nach traditionellen Rezepten verarbeitet.

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Kräuter und spüren Sie selbst, wie die Pfefferminze den Körper belebt oder ein Tee aus Johanniskraut das Gemüt erhellt. Die Kräuteralmen in Maria Alm, Dienten und Mühlbach bieten Ihnen den ganzen Sommer lang interessante Angebote (z.B. die Wildkräuterwanderung) und Workshops (z.B. „Kräutersalben selbstgemacht” oder “Kochen mit Almkräutern”) an.

http://www.hochkoenig.at/de/urlaubserlebnis/sommer/wandern/kraeuterwandern

 

SalzburgerLand

Tourismus Ges.m.b.H..
  1. Wiener Bundesstraße 23
    A- 5300 Hallwang

    Tel.: +43 662 6688 0
    Fax: +43 662 6688 66
    info@salzburgerland.com
    www.salzburgerland.com
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Lungau Riedingtal © SalzburgerLand
©http://tourismuspreis.salzburgerland.com, Wiener Bundesstraße 23 5300 Hallwang, Tel. +43 662 6688 0, info@salzburgerland.com