Sprache
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Eine kleine Nachtmusik

Mozart, © SLT, Mozartkopf im Hintergrund Notenblatt

Eine kleine Nachtmusik

Von der nach Mozarts eigener Angabe ursprünglich fünf-sätzigen Serenade sind heute nur mehr vier Sätze vorhanden.

Geschaffen hat der Komponist das Streichquintett, das heute vielfach in beliebiger Besetzung aufgeführt wird, während seiner Arbeit am Don Giovanni.

Auch wenn das kaum 16-minütige Werk für die Zeitgenossen Unterhaltungsmusik ist und bis heute als Mozarts volkstümlichste Komposition gilt - er selbst stellt doch sehr hohe kompositorische Ansprüche an diese Sinfonie in Miniaturform.

Am 28. Mai 1787 stirbt Mozarts Vater Leopold.

Der Komponist wird von seiner Arbeit so in Anspruch genommen, dass er "dermalen Wien unmöglich verlassen kann" - wie er seiner Schwester schreibt.

Parallel zu Don Giovanni und zur Kleinen Nachtmusik entstehen in diesem Sommer auch noch Werke wie "Ein musikalischer Spaß" (KV 522), die Violinsonate in A-Dur (KV 526) sowie die Klavierlieder "Abend ist's" und "An Chloe" (KV 523 und 524).

 

Stiftung Mozarteum Salzburg


  1. Schwarzstr. 26
    A- 5020 Salzburg

    Tel.: +43 662 88940
    Fax: +43 662 88940-50
    office1@mozartuem.at
    www.mozarteum.at
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Salzburg © Tourismus Salzburg
©http://www.salzburgerland.com, Wiener Bundesstraße 23 5300 Hallwang, Tel. +43 662 6688-0, info@salzburgerland.com