Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Sehenswürdigkeiten in Maria Alm

Maria Alm

Inmitten der imposanten Bergwelt ragt in Maria Alm der höchste Kirchturm des Salzburger Landes empor

  • Sehenswürdigkeiten
  • Wildgehege
    Gasthof Jufen
  • Verschiedene heimische Tiere in natürlicher Umgebung. Tägliche Fütterung.

    Gasthof Jufen
    5761 Maria Alm, Jufen 10
    Tel. +43 6584 7152
    Fax +43 6584 7152-4
    gasthof@jufenalm.at
  •  
  • Wallfahrtskirche Maria Alm
  • 1374 erstmals urkundlich erwähnt. Der Kirchturm ist mit 83 m der höchste Turm des Salzburger Landes. Die Kirche ist der Gottesmutter geweiht und auch heute noch Anziehungspunkt vieler Wallfahrer aus Salzburg, Oberösterreich und Bayern.
  •  
  • Palästinakapelle
  • Im Eingang zum Friedhof ließ der Heilig-Land-Pilger aus Maria Alm, Josef Eder, 1872 aus eigenen Mitteln eine Nachbildung des heiligen Grabes von Jerusalem errichten. Die achteckige Kapelle zeigt im Inneren noch Wandmalereien des Alten und Neuen Testamentes aus der Erbauungszeit.
  •  
  • Friedhofskapelle
  • Westlich der Pfarrkirche steht an der Friedhofsmauer die gotische Wegkapelle mit Spitzbogen. Die Wandmalerei (1638 renoviert) bildet den Hintrgrund für das barocke Kreuz (um 1760) mit den beiden neugotischen Assistenzfiguren (um 1870).
  •  
  • Gastegkapelle
  • An der alten Straße nach Saalfelden steht die urkundlich 1545 erstmals erwähnte Kapelle. An den achteckigen Bau schließt ein rechteckiger Chor und eine verschindelte Vorhalle mit Turm. Der Altar (Holzaufbau des 18.Jhd.) birgt heute die Kopie des Vesperbildes aus dem 14.Jhd. Zu diesem Gnadenbild gab es im 18.Jhd. eine lokal bedeutsame Wallfahrt.
  •  
  • Dorothea- & Bruder-Klaus-Friedenskapelle






    Die Triefen von Hinterthal
  • Oberhalb des Ortes auf dem Schattberg wurde aufgrund einer privaten Initiative 1985-1988 eine Kapelle errichtet, die dem hl. Nikolaus von Flüe und seiner Frau Dorothea geweiht ist. Nach Plänen von Dipl.-Ing. Jörg Kahapka entstand ein Bau, der sich sehr gut in die Landschaft einfügt und zum Gebet für den Frieden einlädt. Die Kapelle ist nicht mit dem Auto erreichbar. 

    Ein horizontaler Quellaustritt speist über einer wasserundurchlässigen Gesteinsschicht einen etwa 100 m breiten Wasserfall, der sich aus etwa 2-3 m Höhe über eine Quelltuffbildendende Moosschicht als triefender Tropfenvorhang in den Urslau-Bach ergießt.
  •  
Hochkönig
 

Hochkönig

Tourismus GmbH
  1. Am Gemeindeplatz 7
    A- 5761 Maria Alm

    Tel.: +43 6584 20388
    Fax: +43 6584 20388 25
    region@hochkoenig.at
    www.hochkoenig.at
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Sommerzeit © SalzburgerLand
©http://www.hochkoenig.at, Am Gemeindeplatz 7 5761 Maria Alm, Tel. +43 6584 20388, region@hochkoenig.at