Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Die Heiligen Drei Könige

Caspar, Melchior und Balthasar

Sternsinger, © Martin Werner, Sternsinger Segen

Die Weisen aus dem Morgenland


Alljährlich am 06. Jänner im ganzen SalzburgerLand. Nach dem Matthäusevangelium waren die "Heiligen Drei Könige" Caspar, Melchior und Balthasar Sterndeuter, die sich auf der Suche nach dem neuen König befanden, dessen Geburt ihnen ein aufgegangener Stern angezeigt hatte. Der Stern führte sie nach Bethlehem, wo sie auf Maria, Josef und das Jesu-Kind trafen.

Sternsinger (c) SalzburgerLand

C + M + B: Was hat das zu bedeuten?

Die "Heiligen Drei Könige" hatten Weihrauch, Gold und Myrre als Gaben bei sich. Aus der Zahl dieser drei Gaben schloss man später auf die Anzahl der drei Könige. Ihre heutigen Namen tauchten erstmals im 6. Jahrhundert auf und wurden im 9. Jahrhundert volkstümlich.

Heute ziehen Kinder als Sternsinger im ganzen Land um den 6. Januar von Haus zu Haus, tragen ihre Lieder und Texte vor und sammeln Geld für karitative Zwecke. Zum Schluss wird der Haussegen "C + M + B" (Christus Mansionem Benedicat - Christus segne das Haus) mit Kreide auf die Haustüre geschrieben.


Zum Bericht: Unterwegs mit den Sternsingern.

 

SalzburgerLand

Tourismus Ges.m.b.H..
  1. Wiener Bundesstraße 23
    A- 5300 Hallwang

    Tel.: +43 662 6688 0
    Fax: +43 662 6688 66
    info@salzburgerland.com
    www.salzburgerland.com
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Schönperchten © SLT / Flachgau
©http://www.salzburgerland.com, Wiener Bundesstraße 23 5300 Hallwang, Tel. +43 662 6688-0, info@salzburgerland.com